lifePR
Pressemitteilung BoxID: 135792 (ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.)
  • ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.
  • Am Wall 128-134
  • 28195 Bremen
  • http://www.adfc.de
  • Ansprechpartner
  • Bettina Cibulski
  • +49 (421) 34629-15

Viele Klingeln streiken schnell

ADFC-Magazin Radwelt testet Fahrradglocken

(lifePR) (Bremen, ) Viele Fahrradglocken machen auf Dauer nicht viel Freude. Bei den meisten Modellen treten im Dauertest viel zu früh Schäden auf. Zu diesem Ergebnis kommt ein Fahrradglockentest des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), wie das ADFC-Magazin Radwelt in seiner neuesten Ausgabe berichtet.

Die Tester nahmen sieben verschiedene Modelle zwischen 95 Cent und 6,95 Euro unter die Lupe. Zwar entsprach die Lautstärke auch bei den schwächsten Modellen noch der technischen Norm, die Glocken müssen ihre warnenden Töne jedoch auch über lange Zeit abgeben können. Daher wurden die Testkandidaten einem Dauertest unterzogen und jeweils 30.000 Mal betätigt. Trauriges Ergebnis: Nur zwei Modelle überstanden die Prozedur, alle anderen verstummten bereits früher.

Der ADFC kritisiert, dass bei Glocken offensichtlich zu wenig auf Qualität geachtet wird. Dass ein vergleichsweise hoher Preis kein Garant für gute Qualität ist, macht es für den Kunden nicht einfacher. Dabei sollte man jedoch die Verhältnismäßigkeit beachten: Bei Preisen unter zehn Euro ist auch ein gelegentlicher Austausch zu verkraften. Auf der sicheren Seite ist, wer eine Ersatzglocke parat hat.

Das ADFC-Magazin Radwelt liefert zahlreiche Tipps, Trends und Infos rund ums Radfahren. Weitere Informationen liefert der Einblick "Fahrradglocken", den ADFC-Mitglieder kostenlos unter www1.adfc.de/3950_1 herunterladen können. Die Radwelt erscheint alle zwei Monate und ist im ADFC-Mitgliedsbeitrag enthalten. Informationen zur Mitgliedschaft gibt es beim ADFC, Postfach 107747, 28077 Bremen, Infoline: 0421/34 62 9-0, E-Mail: kontakt@adfc.de oder im Internet unter www.adfc.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.