Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 109041

Allgäuer Veredler sucht Zeitzeugen vergangener Tuningkultur

Kempten, (lifePR) - Vor etlichen Jahren trug man auch in Kempten die Haare noch in heute kurios anmutenden Arrangements. Doch wie man Autos aus dem VW-Konzern anständig "frisiert", das wusste man bei ABT Sportsline schon vor 50 Jahren. Seitdem hat das Motto "schöner, schneller, breiter" nichts von seiner Faszination eingebüßt. "Mit dem sich nähernden Jubiläum wächst die Sehnsucht, so manches Familienmitglied wieder zu sehen, das einst unseren Hof verließ", erklärt Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt.

Das Traditionsunternehmen ruft deshalb zum "50." alle Tuningbegeisterten, die ein mehr als 20 Jahre altes ABT-Auto besitzen, auf, sich zu melden. Gefragt sind nicht nur Komplettumbauten wie die legendäre "Golf-Breitbau-Version" aus den frühen 80er Jahren. Auch "entferntere Verwandte" mit dezenteren oder weniger umfangreichen Modifikationen sind herzlich willkommen. Gesucht werden Vertreter aller Modelle, vom Scirocco I bis zum Corrado, vom DKW F12 bis zum Audi 200, vom Polo bis zum Audi V8. Stets gilt die Devise: je mehr ABT drin, desto näher dran am Sieg. Denn das beste Auto erhält einen einmaligen Gewinn, der so in keiner Preisliste steht. Hans-Jürgen und Christian Abt empfangen das schönste Fahrzeug persönlich auf dem Firmengelände in Kempten, der Ort an dem es einst den entscheidenden "Frisiertermin" hatte, und führt den Besitzer durch Museum und Unternehmen. Zudem erhält der Besitzer ein signiertes ABT-Buch, quasi das "Familienalbum" des Veredlers. Und da es im Allgäu nicht nur schöne Autos, sondern auch faszinierende Landschaften und Städte zu entdecken gibt, winkt obendrein noch eine exklusive Hotelübernachtung. So kann man sich für den Besuch richtig Zeit lassen. Denn so schön es ist, Gas zu geben, manchmal muss man auch einen Gang runterschalten, um so richtig genießen zu können.

Wer seinen Tuning-Zeitzeugen ins "Rennen" schicken möchte: E-Mail mit aussagekräftigen Fotos und Beschreibung des Fahrzeugs an Florian Büngener, info@abt-sportsline.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erneuerte Gleise und Haltestellen bestehen erste Bewährungsprobe

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die erste große Gleiserneuerung seit Einführung der Fußgängerzone ist in der Kaiser-Joseph-Straße mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember abgeschlossen...

Ferlemann: Gute Nachrichten für Schleswig-Holstein

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann wird am Samstag, 9. Dezember 2017, einen weiteren Abschnitt der A 21 zwischen Kiel und der...

Schmidt: Meilenstein im Bahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Startschuss für die neue ICE-Hochgeschwindigkeits­strecke zwischen Berlin und München. Das Herzstück, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE)...

Disclaimer