Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 346462

ABS® Lawinenairbag jetzt optional mit Komperdell-Rückenprotektor

Gräfelfing, (lifePR) - Der ABS® TwinBag kann ab sofort nicht nur vor der Verschüttung in einer Lawine schützen, sondern durch einen anbringbaren Rückenprotektor auch die Auswirkungen von Sturzverletzungen minimieren. Damit wirkt der ABS® Lawinenairbag den beiden Haupttodesursachen in einer Lawine entgegen: Der eigenen Verschüttung und den unmittelbaren Sturzverletzungen.

Komperdell-Protektor schützt vor schweren Rückenverletzungen

Mit dem neuen, anbringbaren Rückenprotektor baut ABS® seine Vario-Line weiter aus. Im Gegensatz zur normalen Vario Base-Unit von ABS® kann bei der "Vario Base-Unit Protector compatible" ein speziell für ABS® entwickelter und zertifizierter Protektor des Marktführers Komperdell jederzeit sicher und einfach mittels Klettverschluss befestigt oder auch wieder abgenommen werden. Freerider und Tourengeher können Ihren ABS® TwinBag so je nach Bedarf mit einem Protektor ausstatten.

Der Komperdell-Protektor "Cross" basiert auf dem Prinzip der Öldämpfung und ist derzeit Komperdells sicherstes Produkt am Markt. Zertifiziert durch CE-Norm EN 1621-2 und geprüft durch das Schlagtest- und das Curbtest-Verfahren garantieren die in den ABS®-Rucksack integrierbaren Protektoren maximalen Schutz. Flexible und atmungsaktive Materialien sorgen für optimalen Tragekomfort, durch die ergonomische Passform wird ein exakter Sitz und somit eine perfekte Schutzwirkung erzielt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Hartschalenprotektoren wird beim Komperdell-Protektor der Druck gleichmäßig auf die gesamte Fläche verteilt und die Schlagkraft somit auf ein Minimum reduziert. Auch nach einem Sturz muss der Protektor dank der so genannten Memory-Foam-Technologie in aller Regel nicht ausgetauscht werden.

Für eine optimale Passform je nach Rückenlänge gibt es den Protektor in zwei unterschiedlichen Größen.

ABS Vario-line: Flexibler Allrounder für Freerider und Tourengeher

In der Vario Base-Unit Protector compatible sind alle sicherheitsrelevanten Teile des ABS® Lawinenairbags, insbesondere die zwei TwinBags, untergebracht. Dem Prinzip "doppelt hält besser" fühle man sich bei ABS® verpflichtet, so Geschäftsführer Peter Aschauer: "Dank der breiten Auflagefläche der Doppelairbags wird der Körper stabilisiert und der Auftrieb gerade im kritischen Lawinenauslaufbereich deutlich erhöht. Im Falle der Beschädigung eines Airbags hält der zweite ausreichend lange die Luft. Das Thema 'doppelte' Sicherheit wurde konsequent weiterverfolgt, deshalb gibt es nun die Möglichkeit, den ABS® TwinBag wechselweise mit einem Protektor auszustatten."

Da jede Vario Base-Unit mit einem Cover ausgestattet ist, das ausreichend Platz für Schaufel, Sonde und ein Erste-Hilfe-Paket bietet, ist sie bereits ein leichter, voll einsatzbereiter Lawinenairbag. Zusätzlich kann das Packvolumen des Rucksacks jederzeit beliebig durch Zip-ons in verschiedenen Größen erweitert werden. Egal ob Feierabend-, Tages-, oder Mehrtagestour - das ABS® Vario-System bietet das optimale Packvolumen.

ABS® TwinBag for life:

Die eigene Verschüttung zu verhindern, gilt als oberste Maxime der Lawinenexperten. Ein Zug am Auslösegriff der ABS® TwinBags reicht, um blitzschnell zwei Airbags mit 170 Liter Volumen aufzublasen. Ein zusätzliches Volumen, das mit hoher Wahrscheinlichkeit die Verschüttung des Trägers verhindert. Denn nur wer selbst nicht verschüttet wird, kann Kameradenhilfe leisten.

Die breite Auflagefläche durch seitlich platzierte TwinBags stabilisiert den Körper und erhöht den Auftrieb gerade im kritischen Lawinenauslaufbereich. Ausgelöste TwinBags bieten freie Sicht sowie volle Bewegungsfreiheit und sorgen dank zwei getrennter Luftkammern für doppelte Sicherheit. Wird ein Airbag beim Absturz mit den Schneemassen beschädigt, hält der andere ausreichend lange die Luft.

Die Ergebnisse der Studien sprechen für sich und das ABS® TwinBag System: Von 262 Personen mit ausgelöstem ABS® Lawinenairbag haben 97% überlebt, 84% davon unverletzt.*

* Quelle: SLF, Bekannte und dokumentierte Lawinenunfälle mit ABS® Lawinenairbag, August 2010.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Intrepid Travel stellt Reisetrends für 2018 vor: Aktiv, abseits, solo und schmackhaft

, Reisen & Urlaub, Intrepid Travel

Intrepid Travel nennt die Top-Reisetrends für 2018: Food-Reisen, Aktivurlaub, Trips für Alleinreisende und abgelegene Ziele sind bei Intrepid...

Last-minute-Silvester: freie Zimmer bei den Familienprogrammen der Jugendherbergen Greifswald und Stralsund an der Küste

, Reisen & Urlaub, DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wer Silvester noch keine Pläne und Lust auf den Jahreswechsel in neuer Umgebung hat, wird bei den Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern noch...

Weiße Woche in Arjeplog

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt, liegt Arvidsjaur, das Mekka der Autotester. Von Arvidjsaur aus geht es direkt weiter in das...

Disclaimer