Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 305193

Mit dem Tarifvergleich von Aboalarm jetzt den Gasanbieter wechseln

Berlin, (lifePR) - Der Blick auf die Abrechnung ist für viele Verbraucher ein Schock. Wieder einmal sind die Gaspreise gestiegen und ein Ende ist nicht in Sicht. Da lohnt es sich, schon jetzt zu vergleichen und einen günstigeren Anbieter zu suchen. Der Aboalarm-Tarifvergleich hilft und findet den günstigsten Tarif zu besten Konditionen.

Die Liberalisierung des Gasmarktes hat es möglich gemacht. Immer mehr Gasanbieter buhlen um die Gunst des Verbrauchers und locken mit günstigen Angeboten. Was den Geldbeutel erst einmal erleichtert, kann mittelfristig jedoch zur finanziellen Belastung werden. Denn auch die vermeintlich günstigen Anbieter erhöhen ihre Gaspreise für das laufende Jahr 2012. "Als Verbraucher verliert man hierbei schnell den Überblick über die besten und günstigsten Tarife in der eigenen Region", weiß Aboalarm Geschäftsführer, Dr. Bernd Storm van's Gravesande.

In einigen Regionen Deutschland steigen schon jetzt die Gaspreise um viele Prozentpunkte, im Juni wollen weitere 28 Versorger nachziehen. Da heißt es, rechtzeitig dem Anbieter den Gashahn abzudrehen und schon vor der nächsten Heizperiode im Herbst Preise vergleichen " Die Verbraucher müssen Preissteigerungen nicht einfach hinnehmen" sagt Storm. Denn: "Der Vertrag kann jederzeit mit einer Frist von sechs Wochen gekündigt werden, wenn es sich um einen Tarif in der Grundversorgung handelt", so der Geschäftsführer des führenden Service zu Vertragsverwaltung und -optimierung, Aboalarm, weiter.

Also jetzt schnell wechseln! Mit dem Tarifrechner von Aboalarm (www.aboalarm.de) ist das ganz einfach. Nur die heimische Postleitzahl eingeben, den ungefähren Gasverbrauch abschätzen und schon wird der beste Vertrag für den eigenen Haushalt aus über 800 Anbietern ermittelt. Mit nur wenigen Klicks kann der neue Vertrag über Aboalarm mit dem Gasanbieter schnell und unkompliziert abgeschlossen werden.

Praktisch: Wer mit Aboalarm einen neuen Vertrag abschließt, muss sich um die Kündigung nicht mehr kümmern. Diese wird vom neuen Gasanbieter automatisch getätigt. Für den Verbraucher entsteht somit kein zusätzlicher Schriftverkehr mehr.

Aboalarm GmbH

Gestartet Ende 2008 beschäftigt das Unternehmen mittlerweile sieben Mitarbeiter. Mit Aboalarm können Verträge schnell und unkompliziert gekündigt werden. Hierfür stehen dem Kunden vorformulierte Kündigungsschreiben zur Verfügung, die an über 3000 verschiedene, redaktionell geprüfte Adressen verschickt werden können. Seit Januar des vergangenen Jahres ist der Web-Service auch als iOS-App im App-Store erhältlich, im Android-Market seit Juli 2011. Von Apple zur "App der Woche" gekürt wurde die App mittlerweile über eine halbe Million Mal auf das iPhone heruntergeladen. Die App beendete das Jahr 2011 als "Finanz-App des Jahres" im App-Store.

Über Aboalarm finden täglich weit über 10.000 Kündigungsvorgänge statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Postpress certified: pioneering role for Onlineprinters

, Medien & Kommunikation, Onlineprinters GmbH - diedruckerei.de

As one of the first online print shops in Europe, Onlineprinters has proved its high quality standards also in postpress during PSO certification,...

KIFFE: Qualität made in Germany auf neuer Spur

, Medien & Kommunikation, KIFFE GOLF Manufaktur GmbH

Neben dem Exportkaufmann Thorsten Kück, der bereits seit Anfang des Jahres als Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb bei KIFFE verantwortlich...

Tim Brandt wird COO bei schoesslers

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

. - Kommunikationsagentu­r für die Digitalwirtschaft schafft neue C-Level-Position - Tim Brandt wird gemeinsam mit Julia Schössler, Gründerin...

Disclaimer