Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 283390

Dritte Auszahlung an die Anleger des Degi Europa

Die rund 90.000 Anleger des in der geordneten Auflösung befindlichen Offenen Immobilienfonds erhalten am 26. Januar 2012 pro Anteil 3,0000 Euro

Frankfurt am Main, (lifePR) - Die Aberdeen Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH gibt bekannt, dass am 26. Januar 2012 pro Anteil des Degi Europa 3,0000 Euro ausgezahlt werden. Die Ausschüttung erfolgt im Zuge der geordneten Auflösung des Offenen Immobilienfonds, die regelmäßige Rückzahlungen an die Anleger im Sechs-Monats-Turnus vorsieht.

Für Privatanleger bleiben 84,57 % der Auszahlung steuerfrei. Lediglich 0,4628 Euro pro Anteil sind steuerpflichtig, das entspricht 15,43 % des ausgezahlten Betrages. Somit beträgt die effektive Steuerlast für Privatanleger 4,07 % des Auszahlungsbetrages (Kapitalertragsteuer inkl. Solidaritätszuschlag ohne Kirchensteuer; für im Privatvermögen gehaltene Anteile hat die Kapitalertragsteuer abgeltende Wirkung; "Abgeltungssteuer").

Die Anleger erhalten damit im Rahmen der Auszahlung insgesamt 78,6 Mio. Euro bzw. rund 8,5 Prozent des Nettofondsvermögens von 921,9 Mio. Euro (Stand 31. Dezember 2011). Die nun stattfindende Auszahlung fällt deutlich höher aus als die im Juli 2011 mit 1,8500 EUR je Anteil. Im Laufe des Jahres sind weitere Immobilienverkäufe geplant, die im Rahmen der nächsten Auszahlung berücksichtigt werden können.

Die nächste Auszahlung an die Anleger ist in sechs Monaten, im Juli 2012, vorgesehen. Die Höhe hängt im Wesentlichen vom Verkauf weiterer Immobilien des Degi Europa ab. Aberdeen wird rechtzeitig auf der Homepage www.aberdeen-immobilien.de informieren.

Aberdeen Asset Management Deutschland AG

Aberdeen Asset Management ist ein unabhängiger Asset Manager, der seit 1991 an der London Stock Exchange gelistet ist. Das Unternehmen wurde ursprünglich 1983 in Aberdeen, Schottland, gegründet. Aberdeen investiert im Auftrag von Kunden weltweit in die vier Hauptanlageklassen Aktien, Renten, Immobilien und alternative Anlagen. Heute verwaltet das Unternehmen ein Vermögen von rund 200 Mrd. Euro, davon 24 Mrd. Euro in Immobilien (Stand 30. September 2011).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer