Dienstag, 24. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 426062

Degi Europa schüttet im September aus

Um weitere Verkaufserlöse berücksichtigen zu können, verschiebt Aberdeen die Ausschüttung des offenen Immobilienfonds um zwei Monate

Frankfurt am Main, (lifePR) - Die Aberdeen Asset Management Deutschland AG gibt bekannt, dass die für Juli vorgesehene Ausschüttung des offenen Immobilienfonds Degi Europa auf September verschoben wird. Grund dafür ist, dass die Kaufpreiszahlungen der im Verkauf befindlichen Immobilien sich bis September 2013 erstrecken werden.

Ein Teil der Erlöse wird für die vollständige Rückführung der Kredite genutzt werden. Die Kündigung der Verwaltung des Fonds wird zum 30. September 2013 wirksam und damit geht das Sondervermögen auf die Commerzbank AG als Depotbank über. Die September-Ausschüttung deckt sich so mit dem Ende des Mandats von Aberdeen.

Aberdeen Asset Management Deutschland AG

Aberdeen Asset Management ist ein reiner Asset Manager, der seit 1991 an der London Stock Exchange (seit 2012 unter den FSE-100) gelistet ist. Das Unternehmen wurde ursprünglich 1983 in Aberdeen, Schottland, gegründet. Aberdeen investiert im Auftrag von Kunden weltweit in die vier Hauptanlageklassen Aktien, Renten, Immobilien und alternative Anlagen. Aktuell verwaltet das Unternehmen mit über 2.000 Mitarbeitern in 23 Ländern ein Vermögen von rund 251 Mrd. Euro, davon ca. 22 Mrd. Euro in Immobilien (Stand 31. März 2013). Aberdeen gehört zu den fünf größten Immobilienmanagern in Europa.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geplantes Angebot einer vorrangig besicherten Anleihe über EUR 500 Mio.

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

Tele Columbus AG mit Sitz in Berlin, Deutschland, (die "Gesellschaft") beabsichtigt die Begebung einer vorrangig besicherten Anleihe im Gesamtbetrag...

Firmenjubiläum von der Steuer absetzbar

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Bei Firmenfeiern schaut das Finanzamt ganz genau hin. Und meist wird ein Großteil der Kosten nicht als betrieblicher Aufwand gewertet, kann also...

Venture Plus Fonds 4 (V+): Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, wurden diverse Anleger...

Disclaimer