Ravi Uppal verlässt ABB

Leiter Globale Märkte tritt aus persönlichen Gründen ab / Rückkehr nach Indien geplant

(lifePR) ( Zurich, )
Ravi Uppal, Leiter Globale Märkte und seit Juli 2007 Mitglied der ABB-Konzernleitung, gibt seine Position aus persönlichen Gründen auf und plant eine Rückkehr nach Indien, wo er seinen beruflichen Werdegang ausserhalb von ABB fortsetzen wird.

Uppal behält seine Funktion als Verwaltungsratspräsident von ABB in Indien bei, um auf diesem rasant wachsenden Markt Kontinuität im Unternehmen sicherzustellen. Sein Nachfolger als Leiter Globale Märkte mit Sitz in Zürich wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

"Ich verstehe und respektiere die Entscheidung von Ravi voll und ganz", sagt Michel Demaré, Vorsitzender der Konzernleitung von ABB. "ABB hat im Laufe der Jahre sehr von seiner Energie, Tatkraft und seinem umfassenden Geschäftswissen profitiert. Ravi hat einen grossen Beitrag zum Wachstum und zur Entwicklung von ABB geleistet, und die Konzernleitung wünscht ihm für seine Zukunft viel Erfolg."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.