Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 656032

Ausblick Herbst/Winter Saison 2017/18

Festliche Momente mit abama - the deco company inszenieren

Aachen, (lifePR) - Alle Jahre wieder fragen sich die Visual Merchandiser:

Wie soll man das Weihnachtsfest in der Hauptsaison neu inszenieren? Wie hebe ich mich vom Wettbewerb kunstvoll ab? Welche Atmosphäre soll ich dieses Jahr schaffen? Und wer bietet mir zum Wunschtermin die passende festliche Dekoration?

Es ist Zeit, der traditionellen Weihnachtsdekoration ein Facelift aus dem 21. Jahrhundert zu verleihen. Das Motto dieser Herbst/Winter Saison ist "Delightful Moments" - dieses Motto zieht sich wie ein roter Faden durch alle Herbst/Winter Décor-Landschaften. Die Atmosphäre soll unbeschwerte Momente als wertvolle Zeit der Erholung für die Seele erschaffen.

Die Farben Schwarz und Pink sind das Highlight der Saison. Tiefere Schattierungen werden ihren Weg in "Bloom" und "Holiday Graphics" wiederfinden. Mittlerweile kehren die braunen Erdtöne für die Feierlichkeiten zurück. Angefangen von Papiertüten mit einfachen Prints bis zu diversen Décor-Elementen, wie Lebkuchen oder Holzsterne.

Sie finden in dieser Saison aber auch abenteuerliche Trends wie "Wild Celebration", mit seinen Safari-Looks und "Merry Gothams", mit seiner dunklen und geheimnisvollen Seite. Es kann aber auch amerikanisch werden: Mit einem Sheriff Santa für ungezähmte Wild Western Christmas Inszenierungen.

Weihnachtsdekoration Trends 2017/2018 im Überblick:
-Ganz vorn liegen lebendige Farben und Décor-Stilelemente der luxuriösen viktorianischen Ära, aber auch natürliches Holz und warme Metalltöne - raffiniert gepaart und zur besonderen Warenpräsentation hervorragend geeignet.
-Cerused Woods: Cerused und Limed-Wachs-Oberflächen in dramatischen Farben von schwarz und dunkelgrau.
-Federn, wie Fasan-Federn gepaart mit Kunstschnee liegen auch in der kommenden Saison voll im Trend. Vogelfedern in Juwel-Farben verleihen besondere leichte und zugleich edle Akzentuierungen. Auch wieder im Kommen sind Weihnachtsbäume aus Federn mit kleinen warmen und funkelnden Lichtern.
-Und auch der Vintage- oder Retro-Look bleibt ein treuer alter Bekannter Décor-Trend.
-Besondere Materialkombinationen: Anerkennung für die unterschiedlichsten Materialen uns Farben vereint in einer Szenerie. Zum Beispiel die Farbe Orange Chiffon, blasses Gold, Maulbeere, Melone, Taubengrau und ein gedämpftes Rosa.

Fazit von abama's Visual Merchandising Team: Weihnachten 2017 stehen nach wie vor die Klassiker hoch im Kurs sowie die Rückbesinnung auf Werte und Traditionen aus den letzten Jahrzehnten. Das erfordert auch die Rückkehr alter Décor-Basics für eine gelungene Präsentation in Ihrem Schaufenster und Verkaufsinnenraum - aber auch eine moderne und reduzierte Weihnachtsdekoration findet in dieser Saison ihren Platz. 

abama Display GmbH


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wo im Gebäude steckt eigentlich die Nachhaltigkeit?

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V.

Für alle im Gebäude verbauten Produkte sollten Umwelt-Produktdeklarationen vorliegen. So wünscht es sich der Präsident der German Green Building...

Bowls sind die neuen Teller

, Bauen & Wohnen, Villeroy & Boch AG

Teller waren gestern – heute sind Bowls angesagt: Ob Reis, Nudeln oder Quinoa mit knackigem Gemüse, gegrilltem Fleisch oder rohem Fisch, ob vegan...

Der Garten macht Massivhaus zum Traumhaus

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Der Bau eines Massivhauses ist erst mit der Außenanlage so richtig abgeschlossen. Bauherren sollten mit der Gartenplanung nicht bis nach dem...

Disclaimer