lifePR
Pressemitteilung BoxID: 120204 (aap Implantate AG)
  • aap Implantate AG
  • Lorenzweg 5
  • 12099 Berlin
  • http://www.aap.de
  • Ansprechpartner
  • Nanette Hüdepohl
  • +49 (30) 75019-133

aap schließt Lizenzabkommen im Gesamtwert von 3 Mio. EUR

(lifePR) (Berlin, ) Die zum Unternehmensverbund der aap Implantate AG, eines im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Medizintechnikunternehmens, gehörende niederländische Tochtergesellschaft EMCM B.V. hat heute mit einem Distributionspartner ein unbefristetes, exklusives Lizenzabkommen über die Nutzung des geistigen Eigentums an einem Produkt aus dem Bereich Medical Aestethics im Wert von insgesamt 3 Mio. EUR geschlossen. Gemäß Vertrag bleibt aap weiter Lohnhersteller und Lieferant des entsprechenden Produktes.

Dieser Vertrag aus einem nicht mehr zu den Kerngeschäftsfeldern von aap zählenden Bereich zeigt deutlich die Umsetzung der strategischen Neuausrichtung der aap mit Fokussierung auf die Geschäftsbereiche Ortho/Trauma/Spine.

Durch die Auswirkungen des Vertrages auf Umsatz- und Ertragsebene sieht der aap-Vorstand auch die für das Geschäftsjahr abgegebene Prognose eines profitablen Wachstums bestätigt. Dies konkretisiert sich in einem für das EBITDA erwarteten Wert zwischen 5 und 7 Mio. EUR.

Zusammen mit einem ebenfalls kürzlich abgeschlossenen Liefervertrag für Knochenzement zur Anwendung in der Wirbelsäulenchirurgie und Traumatologie mit einem globalen Vertriebspartner, ist auch der Grundstein für die Geschäftsentwicklung in 2010 gelegt. Die Auslieferung des Knochenzements beginnt bereits im laufenden Geschäftsjahr und mit dem Abschluss dieses Abkommens bestätigt aap ein weiteres Mal ihre führende Position in diesem Bereich.