Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 302464

51 % Umsatzwachstum auf 9,8 Mio. EUR im ersten Quartal 2012

Berlin, (lifePR) - Die aap Implantate AG (XETRA: AAQ.DE), ein weltweit tätiges und auf innovative Traumaprodukte und Biomaterialien für den orthopädischen Markt fokussiertes Medizintechnikunternehmen, konnte nach vorläufigen Auswertungen im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2012 einen Gesamtumsatz in Höhe von 9,8 Mio. EUR (Vorjahr: 6,5 Mio. EUR) erzielen, was einem 51%igen Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Der Umsatzanstieg resultiert aus einem 18%igen Wachstum des Produktumsatzes auf 7,7 Mio. EUR (Vorjahr: 6,5 Mio. EUR) sowie aus dem Umsatz in Höhe von 2,1 Mio. EUR aus dem am 23. März 2012 abgeschlossenen und bereits kommunizierten exklusiven Lizenzvertrag mit einem weltweit führenden Medizintechnikunternehmen.

Ausgehend von den Umsätzen auf Produktebene im ersten Quartal 2012 und unter Zugrundelegung der Strategie des profitablen Wachstums erwarten wir, dass das Wachstum des EBITDAs auf Produktebene im ersten Quartal 2012 stärker ausfallen wird als das Umsatzwachstum auf Produktebene. Basierend auf dem Produktumsatz des ersten Quartals 2012 bleibt der Vorstand der aap vorerst bei seiner 10%igen Umsatzwachstumsprognose auf Produktebene für das Gesamtjahr 2012.

Die Veröffentlichung des vollständigen Quartalsabschlusses Q1/2012 plant aap am 15. Mai 2012.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Disclaimer