Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 216882

Gefährliche Baustellen

Bauherren

Aachen, (lifePR) - Bei der Errichtung eines Eigenheims müssen Bauherren auf viele Dinge achten. Während der Bauphase bestehen zahlreiche Risiken für Bauhelfer und Dritte - umfassender Versicherungsschutz ist wichtig. Wer nicht über die richtige Absicherung verfügt, muss im Schadenfall mit sehr hohen Kosten rechnen.

Mit "Einmal im Leben" schrieb Regisseur Dieter Wedel TV-Geschichte. In dem Dreiteiler beschrieb er abendfüllend, welche Katastrophen die Familie Semmeling beim Bau ihres Eigenheims erleben musste: trödelnde Handwerker, gestohlene Baumaterialien, Pfusch. Seine Fiktion beruht auf Beispielen aus der Realität - Wedel steht für akribische Recherche. Kein Hausbau verläuft problemlos. Bauherren sind vielen Gefahren ausgesetzt. "Das sind zumeist Gefahren, die in der Bauphase zu unvorhersehbaren Haftpflichtansprüchen oder zu unkalkulierbaren Schäden am gesamten Bauvorhaben führen können", sagt Stefan Köhlbach von der AachenMünchener.

Erhebliches Schadenpotenzial

Auch wenn der Hausbesitzer in spe Bauunternehmen und Architekten beschäftigt, ist er der Hauptverantwortliche für die Baustelle - und zwar von Beginn an. Als Bauherr haftet er für alle Schäden, die im Zusammenhang mit der Baustelle stehen. Schilder mit der Aufschrift "Betreten verboten - Eltern haften für ihre Kinder!" finden zwar häufigen Einsatz, haben aber keinerlei juristische Bedeutung. Ausschlaggebend ist, dass er die Verkehrssicherungspflicht erfüllt. Treffen herabfallende Gegenstände Passanten oder stürzen Kinder in ungesicherte Gruben, können die Folgeschäden immense Kosten verursachen. Dies gilt auch beim Einsatz privater Helfer, die zudem unbedingt innerhalb einer Woche bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) angemeldet werden müssen. Andernfalls drohen hohe Bußgelder. "Viele Unfälle hinterlassen schwerste Folgen und die Betroffenen müssen jahrelang oder für immer versorgt werden. Das übersteigt in der Regel die Finanzkraft des Bauherren", so die BG Bau. Nach Erkenntnissen der Berufsgenossenschaft ereignen sich jährlich auf deutschen Baustellen privater Bauherren mehrere Hundert solcher Unfälle, manche enden tödlich. "Solche Risiken können im Rahmen des BAU RISK-Sicherheitskonzepts für Bauherren mit einer Bauherrenhaftpflichtversicherung abgedeckt werden", sagt Köhlbach.

Die BAU RISK deckt neben dem Haftpflichtrisiko auch weitere Gefahren des Bauherren ab. Versichert sind Schäden durch außergewöhnliche Witterungseinflüsse oder Beschädigungen oder Zerstörungen am Bauvorhaben durch Dritte (siehe Checkliste unten). Die Gefahr des Eintritts unvorhergesehener Schäden ist trotz aller Sorgfalt groß, da Bauvorhaben weitgehend vielen Ereignissen schutzlos ausgesetzt und kaum nachhaltig gegen Eindringlinge zu sichern sind. Das musste auch TV-Held Bruno Semmeling erfahren.

Welche Risiken Bauherren drohen können

- Die Haftung aus der Verletzung der Verkehrssicherungspflicht. Dies kann die Beeinträchtigung von Passanten oder die Beschädigung von Nachbargebäuden oder Autos betreffen.
- Unfälle privater Bauhelfer. Diese müssen zudem bei der Berufsgenossenschaft angemeldet werden.
- Feuer, Blitzschlag, Explosion. Wer bei der AachenMünchener eine Wohngebäudeversicherung mit fünfjähriger Vertragslaufzeit abschließt, erhält die Feuer- und Sturmrohbauversicherung ohne Berechnung eines Mehrbetrags.
- Witterungseinflüsse wie zum Beispiel Sturm, Wolkenbruch, Hagel oder Überschwemmung.
- Beschädigungen durch Handlungen Dritter durch Vandalismus.
- Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, Böswilligkeit der Erfüllungsgehilfen.
- Schäden an der Verglasung.
- Diebstahl fest eingebauter Sachen.
- Altbauten-Einsturz: Wer Altbauten mit Anbauten versieht oder einen Altbau umbaut und dabei in die tragende Konstruktion eingreift oder dies unterfängt, sollte das Risiko eines Einsturzes absichern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Group steigert Absatz im November

, Finanzen & Versicherungen, BMW AG

. BMW Group Absatz wächst um 5,2% auf 220.649 Einheiten BMW Absatz wächst um 4,8% auf 186.346 Fahrzeuge Absatz der Marke MINI wächst um 7,6%...

Erfolgreiche Anpassung der Kreditkonditionen

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

- Reduzierung der Kreditmarge um 25 Basispunkten auf dann 300 Basispunkte plus Euribor - Initiale Zinskostenersparnis von circa EUR 3,5 Millionen...

Weihnachtseinkäufe: Online sicher bezahlen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Wer sich den vorweihnachtlichen Trubel in den Innenstädten ersparen möchte, kann Geschenke online im Internet bestellen. Wer online einkauft,...

Disclaimer