Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 441539

AachenMünchener und Mario Adorf präsentieren neue Werbespots

Aachen, (lifePR) - .
- Neue Werbefilme "Mit Geld spielt man nicht"
- Kampagnenstart mit einem Western

Mario Adorf und die AachenMünchener setzen ihre erfolgreiche Werbe- Partnerschaft fort. Ab Ende September 2013 werden neue Spots mit dem beliebten Schauspieler im TV und Internet gezeigt. Im Mittelpunkt der AachenMünchener-Kampagne steht auch weiterhin der Slogan "Mit Geld spielt man nicht".

Bereits von 2000 bis 2005 stand Mario Adorf für die AachenMünchener vor der Kamera. Während dieser Zeit wurden zehn Spots mit dem bekannten Darsteller produziert. Unter dem Motto "Mit Geld spielt man nicht" wirbt die AachenMünchener seit 2010. Im Mittelpunkt stehen die hohe Solidität und die überdurchschnittliche Finanzstärke des zweitgrößten deutschen Lebensversicherers, der auch zu den Top- Sachversicherern in Deutschland zählt. Der Kampagnenslogan "Mit Geld spielt man nicht" bringt diese bekannten Eigenschaften der Aachen- Münchener selbstbewusst auf den Punkt.

"Erfahren und sicher agieren und über Jahrzehnte unumstößlich zuverlässig und erfolgreich sein - das sind Eigenschaften der AachenMünchener, für die auch Mario Adorf in seiner langjährigen Karriere steht", sagt Michael Westkamp, Vorstandsvorsitzender der AachenMünchener.

"Mario Adorf hat mit seinem bisherigen Engagement für die Aachen- Münchener einen großen Anteil daran, dass wir in Deutschland zu den bekanntesten Versicherungsmarken zählen. Wir sind stolz, dass wir Herrn Adorf für unseren aktuellen werblichen Auftritt erneut gewinnen konnten. Er gehört zu Deutschlands beliebtesten und bekanntesten Schauspielern und wir hätten uns keinen besseren Botschafter für unser Markenstatement wünschen können."

Mario Adorf hat in seiner fast 60-jährigen Karriere in mehr als 200 Filmund Fernsehrollen gespielt. "Ich bin mit der AachenMünchener seit vielen Jahren verbunden und freue mich, dass wir jetzt zwei weitere Werbespots gemeinsam produzieren konnten", sagt Mario Adorf, der an der Konzeption der Filme maßgeblich beteiligt war. "Die Dreharbeiten haben mir sehr großen Spaß gemacht. Wir bedienen in den Spots klassische Filmgenres. Das macht sie besonders. Dass ich dabei Figuren in Anlehnung an frühere Rollen spielen durfte, war ein besonderes Vergnügen."

Die Stories der beiden neuen Spots spielen jeweils an einem Film-Set. Zum Kampagnenstart schlüpft Mario Adorf noch einmal in die Rolle des Western-Schurken.

Das Kampagnenkonzept stammt von der Werbeagentur HAVAS in Düsseldorf. Die Filme wurden im August 2013 produziert. Sie sind - wie schon die früheren "Mit Geld spielt man nicht"-Spots der AachenMünchener - von MARKENFILM (Hamburg) unter der Regie von Marc Schölermann in Szene gesetzt worden. Die betreuende Mediaagentur ist ZenithMedia in Düsseldorf.

AachenMünchener Lebensversicherung AG

Unter dem Namen AachenMünchener agieren die beiden Gesellschaften AachenMünchener Lebensversicherung AG und AachenMünchener Versicherung AG. Die AachenMünchener Lebensversicherung AG erzielt ein Beitragsvolumen von 4.476,7 Mio. € (2012) und ist damit der zweitgrößte Lebensversicherer Deutschlands. Die AachenMünchener Versicherung AG ist einer der größten Sachversicherer in Deutschland. Ihr Beitragsvolumen lag 2012 bei 1.174,2 Mio. €.

Mehr als 2.300 Beschäftigte an bundesweit sechs Standorten bieten rund 4,4 Millionen Kunden erstklassigen Service. Die AachenMünchener versteht sich als vorausdenkendes, erfahrenes, sicheres, hilfsbereites und partnerschaftliches Unternehmen. Ihre Produkte bieten Kunden Versicherungsschutz und Vorsorgelösungen mit Alleinstellungsmerkmalen und erhalten regelmäßig Bestnoten. Rund 37.000 Vermögensberater der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) verkaufen die Produkte der AachenMünchener.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen...

Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweige­rern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlun­g...

Schmidt: Zukunftsfähige Ideen für lebendige Ortskerne

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Fachjury im Wettbewerb “Kerniges Dorf!“ 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat ihre Entscheidung getroffen...

Disclaimer