Kitesurfen: Mario Rodwald wird in Venezuela sensationell Dritter

Der Rendsburger Freestyler ist vor dem Beetle Kitesurf World Cup in bestechender Form

(lifePR) ( Hamburg, )
Die Generalprobe ist mehr als geglückt. Der deutsche Kitesurf-Profi Mario Rodwald wurde in Adicora (Venezuela) sensationell Dritter und präsentierte sich knapp drei Wochen vor dem Start des Beetle Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording in bestechender Form. Der Rendsburger besiegte beim letzten PKRA Freestyle World Cup vor dem Wassersport-Highlight am Ordinger Strand unter anderem den absoluten Weltklasse-Athleten Alex Pastor aus Spanien und verlor lediglich gegen den aktuellen Weltmeister Youri Zoon und Ex-Champion Kevin Langeree (beide Niederlande).

Mit diesem dritten Rang feierte Rodwald gleichzeitig seinen ersten Podiumsplatz bei einem World Cup. "Ich wollte das eigentlich bei meinem Heimspiel in St. Peter-Ording schaffen, aber so ist es auch eine tolle Sache. Für mich ist ein Traum wahr geworden", freute sich der 21-Jährige, der seit 2011 Kitesurf-Profi ist. Mit dieser tollen Leistung muss der fünffache Deutsche Freestyle-Meister auch beim Beetle Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording zu den Favoriten gezählt werden.

Der Beetle Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording gilt als das größte Kitesurf-Event der Welt. 130 Teilnehmer aus 22 Nationen starteten im vergangenen Jahr am Ordinger Strand und kämpften um ein Gesamtpreisgeld von 52.000 Euro. Der Beetle Kitesurf World Cup ist eine Station der PKRA World Tour und einziger Tourstopp in Deutschland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.