Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 204275

US-Patent für 4SC's oralen HDAC-Inhibitor Resminostat (4SC-201) erteilt

Planegg-Martinsried, (lifePR) - Das Biotechnologie-Unternehmen 4SC AG (Frankfurt, Prime Standard: VSC), das sich auf die Entdeckung und Entwicklung neuer Medikamente mit den Schwerpunkten Autoimmunerkrankungen und Krebs spezialisiert hat, gab heute die Erteilung des US-Patents 7842820 für den oralen Histon-Deacetylase-(HDAC)- Inhibitor Resminostat (4SC-201) durch das Patent- und Markenamt der USA bekannt. Dieser Wirkstoff wird zurzeit in zwei Phase-II-Studien in den Indikationen hepatozelluläres Karzinom und Hodgkin Lymphom entwickelt.

Das Patent mit dem Titel "Novel sulfonylpyrroles" ("Neue Sulfonylpyrrole") deckt die stoffliche Zusammensetzung sowie die pharmazeutischen Zusammensetzungen einer neuen Gruppe HDAC-hemmender Substanzen ab, darunter auch Resminostat. Resminostat ist ein oraler HDACInhibitor, der auf eine Vielzahl von HDAC-Isoenzymen wirkt. HDAC-Inhibitoren können die DNAStrukturen von Tumorzellen verändern und dadurch ihre Zelldifferenzierung bzw. ihren programmierten Zelltod (Apoptose) auszulösen. Man geht davon aus, dass dieser Wirkmechanismus bei verschiedenen Krebsarten das Fortschreiten der Tumorerkrankung stoppen und eine Rückbildung des Tumors bewirken kann.

Dr. Bernd Hentsch, Entwicklungsvorstand bei der 4SC AG, kommentierte: "Wir freuen uns über die Erteilung dieses Patents für unser am weitesten fortgeschrittenes Krebsmedikament. Resminostat ist der erste von zwei HDAC-Inhibitoren in unserer Pipeline. Die aktuellen Phase-IIStudien in den Indikationen hepatozelluläres Karzinom und Hodgkin Lymphom zeigen gute Fortschritte. Noch in diesem Jahr hoffen wir mit einer Phase-I/II-Studie bei Patienten mit K-rasmutiertem Kolorektalkarzinom beginnen zu können. Dieses Patent unterstreicht das kommerzielle Potenzial von Resminostat, das wir durch die Auswahl von drei Krebsindikationen mit unterschiedlichen Behandlungsverfahren als Monotherapie und Kombinationstherapie umfangreich analysieren."

Über Resminostat (4SC-201)

Resminostat (4SC-201) ist ein oral verabreichter Pan-Histon-Deacetylase (HDAC)-Inhibitor. HDAC-Inhibitoren verändern epigenetisch die Chromatinstruktur von Tumorzellen und lösen damit Zelldifferenzierung und schließlich programmierten Zelltod (Apoptose) aus. Dadurch besitzen HDAC-Inhibitoren einen Wirkmechanismus, der das Tumorwachstum stoppen und eine Rückbildung des Tumors bewirken kann. Resminostat wird zurzeit in einer Phase-II-Studie als Zweitlinientherapie für das fortgeschrittene Leberzellkarzinom und in einer Phase-II-Studie zur Behandlung des Hodgkin Lymphoms untersucht. In einer abgeschlossenen Phase-I-Studie konnte das Fortschreiten des Tumorwachstums bei über 50% der Patienten mit verschiedenen Krebsarten aufgehalten werden, bei guter Verträglichkeit des Präparats und einem positiven, differenzierten pharmakologischen Profil gegenüber anderen Wirkstoffen dieser Klasse.

Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument kann Prognosen, Schätzungen und Annahmen im Hinblick auf unternehmerische Pläne und Zielsetzungen, Produkte oder Dienstleistungen, zukünftige Ergebnisse oder diesen zugrundeliegende oder darauf bezogene Annahmen enthalten. Jede dieser in die Zukunft gerichteten Angaben unterliegt Risiken und Ungewissheiten, die nicht vorhersehbar sind und außerhalb des Kontrollbereichs der 4SC AG liegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Angaben enthalten sind.

4SC AG

Die 4SC AG (ISIN DE0005753818) ist ein Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten mit den Schwerpunkten Autoimmunerkrankungen und Krebs spezialisiert hat. Vidofludimus (4SC-101), ein niedermolekularer Wirkstoff, befindet sich in der Phase-II-Entwicklung in Rheumatoider Arthritis und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Kürzlich wurde über erste positive Resultate aus einer Phase-IIa-Studie berichtet. Das am weitesten fortgeschrittene Krebsmedikament Resminostat (4SC-201), ein Pan-Histon-Deacetylase (HDAC)-Inhibitor, ist in Phase-II-Studien in den Indikationen hepatozelluläres Karzinom (Leberkrebs) und Hodgkin Lymphom. 4SC-203 und 4SC-205, zwei weitere onkologische Wirkstoffe, befinden sich in Phase-I-Studien. 4SC entwickelt Medikamentenkandidaten bis zum Wirksamkeitsnachweis ("Proof-of-Concept"), um diese anschließend in wertschöpfenden Lizenzpartnerschaften mit der Pharmaindustrie einzubringen und im Gegenzug Vorabzahlungen, meilensteinabhängige Zahlungen und spätere Umsatzbeteiligungen (Royalties) zu erhalten.

Die 4SC AG wurde im Jahr 1997 gegründet, beschäftigt zurzeit 94 Mitarbeiter und ist seit Dezember 2005 am Prime Standard der Börse Frankfurt gelistet.

Mehr Informationen finden Sie auf www.4sc.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zukunftsprojekt: Blumhardt-Friedhof bewahren und aufwerten

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Bad Boll: Im 19. Jahrhundert suchten zahllose Menschen bei Pfarrer Johan Christoph und Sohn Christoph Friedrich Blumhardt Heilung und Beistand....

Essener Solidaritätspreis 2017 für das Projekt "Open Sunday"

, Gesundheit & Medizin, NOVITAS BKK

Gestern Mittag haben Oberbürgermeister Thomas Kufen, thyssenkrupp-Vorstand Oliver Burkhard und Novitas BKK-Vorständin Kirsten Budde den mit 2.500...

EMA-Standort: Entscheidung für die Patienten

, Gesundheit & Medizin, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.

Die Europäische Union hat sich heute für Amsterdam als neuen Standort der Europäischen Arzneimittel Agentur (EMA) ausgesprochen. Dazu sagt Dr....

Disclaimer