Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 425248

4SC weitet Patentschutz für seinen epigenetischen Krebswirkstoff 4SC-202 in den USA, China und Hongkong aus

Martinsried, (lifePR) - Das Biotechnologie-Unternehmen 4SC AG (Frankfurt, Prime Standard: VSC), das zielgerichtete, niedermolekulare Medikamente gegen Autoimmunerkrankungen und Krebs erforscht und entwickelt, teilte heute mit, dass es den internationalen Patentschutz für 4SC-202, seinen zweiten epigenetischen Wirkstoff zur Krebsbehandlung, deutlich ausgeweitet hat. Der oral verabreichte Wirkstoff 4SC-202, ein selektiver HDAC1, 2 und 3 Inhibitor, hemmt unter anderem die für die Entstehung und Ausbreitung von Krebs wichtigen Hedgehog- und Wnt-Signalübertragungswege in Krebszellen. Der Wirkstoff wird derzeit in einer Phase-I-Studie bei Patienten mit hämatologischen Tumoren klinisch erprobt, deren Ergebnisse in der zweiten Jahreshälfte 2013 erwartet werden.

In China wurde das Stoffpatent für 4SC-202 erteilt, in Hongkong steht die Erteilung nach Auskunft der Patentbehörden unmittelbar bevor. Die Patente decken die stoffliche Zusammensetzung des Wirkstoffs 4SC-202 selbst, die pharmazeutischen Zusammensetzungen, die den Wirkstoff enthalten, sowie den therapeutischen Einsatz von 4SC-202 bei der Krebsbehandlung und in anderen therapeutischen Bereichen ab. Nach dem Erhalt des Stoffpatents für 4SC-202 im größten Pharmamarkt der Welt USA hat 4SC nun vom US-Patentamt auch eine Erteilungszusage (Notification of Allowance) für das Patent auf bestimmte Salze von 4SC-202, unter anderem das Tosylatsalz, erhalten. 4SC kann dadurch die Laufzeit des Patentschutzes für 4SC-202 in den USA deutlich ausweiten.

Die USA sind mit Umsätzen bei verschreibungspflichtigen Medikamenten von über 279 Mrd. USD mit Abstand der größte Pharmamarkt der Welt. China ist gemäß dem Informationsdienst IMS Health mit einem Gesamtvolumen von rund 50 Mrd. USD bereits der drittgrößte Pharmamarkt der Welt hinter den USA und Japan. Analysten prognostizieren dem Sektor in China bis 2020 enormes weiteres Wachstum von 18% bis 25% pro Jahr. Zudem wird gerade der Onkologiemarkt in Asien besonders stark wachsen und damit für die Entwicklung und Vermarktung von innovativen Krebsmedikamenten, wie 4SC-202, immer bedeutender. Fast die Hälfte aller weltweiten Krebsneuerkrankungen entfallen heute bereits auf Asien.

'Die Stärkung des Patentschutzes für unseren innovativen Krebswirkstoff 4SC-202 in den bedeutenden Märkten USA und China bestätigt unsere Entwicklungsstrategie mit 4SC-202. Wir festigen damit unsere Position als ein führendes Biotechunternehmen im Bereich epigenetischer Krebsmedikamente', kommentierte Enno Spillner, der Vorstandsvorsitzende der 4SC AG.

Enno Spillner weiter: 'Neben unserem Hauptwerttreiber Resminostat ist 4SC-202 unser zweiter vielversprechender epigenetischer Krebswirkstoff in der klinischen Entwicklung. Während wir Resminostat vor allem für die Kombinationstherapie mit klassischen Krebsmedikamenten zur Behandlung von soliden Tumoren wie Leberkrebs zur Marktreife entwickeln wollen, sehen wir für 4SC-202 aufgrund seines Wirkmechanismus großes eigenständiges Potenzial in der Behandlung von hämatologischen Tumoren, bei deren Entstehung und Ausbreitung die therapeutisch sehr interessanten Hedgehog- und Wnt-Signalwege eine wichtige Rolle spielen.'

Über 4SC-202

Nach Resminostat ist 4SC-202 4SCs zweiter epigenetischer Medikamentenkandidat in der klinischen Entwicklung. 4SC-202 ist ein oral verfügbarer selektiver HDAC1, 2 und 3 -Inhibitor mit einzigartigem Wirkprinzip, der Kombination aus epigenetischer Regulierung und dem zielgerichteten Angriff auf Krebsstammzellen. Es hat sich gezeigt, dass 4SC-202 über epigenetische Veränderungen die für die Entstehung und Metastasierung von Krebs wichtigen Hedgehog- und Wnt-Signalwege in Krebszellen hemmt. Dadurch blockiert 4SC-202 effektiv Stammzelleigenschaften von Krebszellen. Derzeit wird der Wirkstoff, der in präklinischen in vivo Modellen bereits sehr gute Wirksamkeit gezeigt hat, in einer klinischen Phase-I-Studie an Patienten mit hämatologischen Tumorerkrankungen untersucht.

Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument kann Prognosen, Schätzungen und Annahmen im Hinblick auf unternehmerische Pläne und Zielsetzungen, Produkte oder Dienstleistungen, zukünftige Ergebnisse oder diesen zugrunde liegende oder darauf bezogene Annahmen enthalten. Jede dieser in die Zukunft gerichteten Angaben unterliegt Risiken und Ungewissheiten, die nicht vorhersehbar sind und außerhalb des Kontrollbereichs der 4SC liegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Angaben enthalten sind.

Weitere Informationen finden Sie unter www.4sc.de

4SC AG

Der von der 4SC AG (ISIN DE0005753818) geführte Konzern erforscht und entwickelt zielgerichtet wirkende, niedermolekulare Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen mit hohem medizinischem Bedarf in verschiedenen Krebs- und Autoimmunindikationen. Damit sollen den betroffenen Patienten innovative Therapien mit verbesserter Verträglichkeit und Wirksamkeit im Vergleich zu bestehenden Behandlungsmethoden für eine höhere Lebensqualität geboten werden. Die Pipeline des Unternehmens umfasst vielversprechende Produkte in verschiedenen Phasen der klinischen Entwicklung. Durch Partnerschaften mit Unternehmen der Pharma- und Biotechnologieindustrie setzt die 4SC auf zukünftiges Wachstum und Wertsteigerung. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und beschäftigte am 30. Juni 2013 insgesamt 83 Mitarbeiter. Die 4SC AG ist seit Dezember 2005 am Prime Standard der Börse Frankfurt gelistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MBST-Therapie unterstützt Heilungsprozess bei Philipp Weber

, Gesundheit & Medizin, MedTec Medizintechnik GmbH

Der letztjährige Torschützenkönig der Handballbundesliga Philipp Weber muss aktuell wegen einer Fraktur mit Bänderverletzung im Fuß pausieren....

Cymedics erneut mit Spitzentechnologie auf der MEDICA 2017

, Gesundheit & Medizin, cymedics GmbH & Co. KG

cymedics, führender Ausstatter für das nicht-invasive Beautyinstitut in den Bereichen Kryolipolyse, Biokybernetik, Laser, Ultraschall und Radiofrequenz...

Schluss mit der Herbstmüdigkeit

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Müde, missmutig, antriebslos: Jedes Jahr im Herbst, wenn es früher dunkel und deutlich kühler wird, haben viele Menschen mit diesen Phänomenen...

Disclaimer