Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 101744

Neue Ära für den Kartenvorverkauf

Ticketscript, niederländischer Marktführer für Online-Ticketshop-Software, bringt deutschen Veranstaltern kostenlosen Vorverkauf

Düsseldorf, (lifePR) - Konzertkarten, Festivalkarten, Tickets für Sportveranstaltungen und andere Eventtickets - mehr als 127 Millionen Eintrittskarten wurden im Jahr 2007 in Deutschland verkauft. Laut einer GfK-Studie (Studie der Gesellschaft für Konsumforschung) erzielte die Event-Branche damit einen Umsatz von rund 3,8 Milliarden Euro. Bislang profitieren die klassischen Vorverkaufsstellen von diesem Geschäft noch zu circa 43 Prozent.

Das soll sich jetzt ändern. Mit seiner Software für Online-Ticketing bietet das niederländische Unternehmen Ticketscript jedem Veranstalter einen einfachen und kostengünstigen Plug-and-Play Ticketshop (http://www.ticketscript.com/index.php?s=information&item=ticketshop) für den Online-Vorverkauf von e-Tickets über die eigene Homepage.

In den Niederlanden ist das Unternehmen Ticketscript seit Ende 2006 aktiv. Bereits über 600 Organisationen der Veranstaltungsbranche verkauften bislang über eine Million Eintrittskarten mit Hilfe der neuen Software. Kernstück der benutzerfreundlichen Software ist das sogenannte "Dashboard". Hiermit kann der Veranstalter jederzeit statistische Daten über den Stand der Online-Ticket-Buchung abrufen und außerdem mit seiner Klientel einen direkten Kontakt aufbauen, zum Beispiel via e-Mail.

Neben der einfachen Installation und der Tatsache, dass er den Interessenten auf seiner Homepage hält, ist für den Veranstalter die Kostenersparnis ein großer Vorteil. Der Ticket-Online-Verkauf mit Ticketscript ist für den Veranstalter komplett kostenlos und trägt sich über eine geringe Gebühr auf den Eintrittspreis. Versandhandling und weiterer organisatorischer Aufwand entfallen, denn der Endkunde druckt sich sein e-Ticket (www.ticketscript.com/index.php?s=information&item=etickets) selbst aus.

Viele Besucher entscheiden sich erst kurzfristig für den Besuch einer Veranstaltung. Laut einer GfK-Studie 2007 bereits 38 Prozent. Künftig würden 65 Prozent der Befragten das Ticket gerne spontan kaufen, oft erst am Tag der Veranstaltung. Mit dem eigenen Online-Ticket-Shop von Ticketscript können Eintrittskarten sogar noch während des Events verkauft werden.

Die UBC-Tigers aus Hannover, die zweite Basketball Bundesliga, der Hot Jazz Club in Münster, das Club Transmediale 09 Festival in Berlin und der ehrwürdige Circus Universal Renz wickeln ihren Kartenvorverkauf bereits ganz oder in Kombination mit den klassischen Vorverkaufsstellen über den neuen Ticketservice ab.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaus Karl-Kraus begeistert in Bad Berneck

, Kunst & Kultur, Stadt Bad Berneck

Am vergangenen Freitag trat im Kukuk Bad Berneck der bekannte Kabarettist Klaus Karl-Kraus auf und bescherte seinen Zuhörern eine "Fränkische...

Highlights der Oper Leipzig im Januar 2018

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

WAGNERS »RING DES NIBELUNGEN« ZUM JAHRESAUFTAKT MIT TOPBESETZUNG Auch 2018 sind Wagners epische Themen von Liebe und Hass zwischen alten Göttern...

EU darf nicht minderheitenblind bleiben

, Kunst & Kultur, Sudetendeutsche Landsmannschaft Landesgruppe e. V

Als weitgehend minderheitenblind hat der Europapolitiker Bernd Posselt, Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, die EU kritisiert. Die Angehörigen...

Disclaimer