lifePR
Pressemitteilung BoxID: 391912 (360ties GmbH)
  • 360ties GmbH
  • Rüttenscheider Str. 14
  • 45128 Essen
  • http://www.360ties.de
  • Ansprechpartner
  • Christine Lötters
  • +49 (201) 486448-73

360ties räumt Innovationspreis in der Kategorie Online Marketing auf der CeBIT 2013 ab

Unternehmensidee 360ties emotion überzeugt die hochkarätig besetzte Jury

(lifePR) (Essen, ) "Wir konnten es zunächst nicht fassen. Erst beim Tacken 2013 auf die Shortlist und nun ganz oben aufs Treppchen", fast Dirk Wissert, Projektmanager von 360ties emotion, die Reaktion in Essen auf die Nachricht aus Hannover zusammen. "Natürlich haben wir unsere Bewerbung mit Hoffnung verbunden, dennoch sind wir überrascht, Gewinner in der Kategorie Online Marketing zu sein, haben sich doch mehr als 4.900 Unternehmen über alle Kategorien hinweg beworben."

Gerade die Kategorie Online Marketing sehen die Essener als sehr wichtig an. "360ties emotion wird oft nur als Innovation in der Live-Kommunikation gesehen. Wir sind jedoch weitaus mehr und das bestätigt der Innovationspreis für Online Marketing. Hier tummeln sich zahlreiche Anbieter mit ihrem Angebot, insbesondere auch namhafte Anbieter, da ist es gar nicht so leicht mit einer Innovation zu punkten", kommentiert Geschäftsführer Dirk Blanke.

Die Essener, die nicht nur aus jedem Event ein Erlebnis machen, sondern dies auch mit der digitalen Welt verknüpfen, sind erst Anfang November 2012 mit ihrem Produkt 360ties emotion gestartet und jetzt schon auf dem Treppchen ganz oben angekommen. Die Idee hinter 360ties emotion: Aktivierung sorgt nachweislich für eine verbesserte Verarbeitung von Informationen. Das Event selbst wird viel aktiver erlebt und dies wirkt sich auf die Kommunikation mit der Zielgruppe nach der Veranstaltung aus. Der Veranstalter hat zahlreiche Möglichkeiten, dies für sich zu nutzen. Neben dem Posten und Teilen der faszinierenden 360-Grad-Fotografien in den sozialen Netzwerken, kann die aktive Kundenbindung auch beispielsweise durch persönliche Merchandisingartikel verbessert werden. Den Wegen sind kaum Grenzen gesetzt.

Neben Dirk Wissert ist Dirk Blanke der Ideengeber hinter 360ties emotion. Der erfahrene Fotograf, der u.a. mit 360ties bislang Erfolgsgeschichte schrieb, konnte Wissert überzeugen, seine im Rahmen des Studiums erworbenen Kenntnisse in ein tragfähiges Geschäftsmodells rund um die 360-Grad-Fotografie einfließen zu lassen.

"Ich habe gesehen, wie ich mit 360-Grad-Fotografien begeistern kann, da ist die Idee naheliegend, dies z.B. zur Emotionalisierung von Events einzusetzen", ergänzt Blanke. So waren sich Wissert und Blanke im April 2012 schnell einig und das Projekt 360ties emotion begann.

Der offizielle Start im Oktober hätte kaum besser sein können, gleich im November wurde der erste Auftrag umgesetzt und nun schon den Innovationspreis-IT 2013 für Online-Marketing mitgenommen, was will man mehr? Dass bei dieser Erfolgsstory noch mehr kommt, da kann man sicher sein. Vor allem, wenn man die Rahmenbedingungen, unter denen Blanke mit 360ties in sehr kurzer Zeit - die Gründung von 360ties erfolgte erst 2008 - derart durchgestartet ist, muss man fast sagen "Nichts ist unmöglich!"

360ties GmbH

2012 als Tochter von 360ties gegründet, fokussiert sich 360ties emotion auf die mobile 360- Grad-Fotografie. Das etwas andere Fotostudio macht mit seiner mobilen One-Shot- Technologie 360-Grad-Ansichten auch außerhalb einer besonderen Studiokonstruktion, sprich on Location, auf Messen, Events und Konzerten etc. Bilder rundum und das an nahezu jedem Ort der Welt. So werden aus Events Erlebnisse, die auf unvergesslichen Fotos festgehalten werden und sofort in den Social Media Netzwerken der teilnehmenden Zielgruppen landen. Ein neuer Weg zur rasanten Verbreitung von emotionalen Botschaften im schwierigen Werbeumfeld der Social Media Kanäle.

Zum Gründerteam gehören der Medienexperte Dirk Wissert und der Fotograf Dirk Blanke. Blanke gründete bereits 2008 die 360ties-Studios und ist Marktführer im Bereich der 360-Grad-Fotografie. Für die mobile Aufnahmetechnik ist es ihm gelungen, spezielle Hard- und Softwarekomponenten zu entwickelt, die eine direkte Sichtung und Bearbeitung der Feindaten ermöglichen. So entstehen völlig neue Bilderwelten in jeder gewünschten Kulisse, als Basis für 360ties emotion.