Der 3. Ökumenische Kirchentag dankt seinen Partnern für die Begleitung auf dem Weg der digitalen Transformation

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Der 3. Ökumenische Kirchentag ist dankbar, mit seinen Partnern neue Ansätze des Miteinanders und der gemeinsamen Sichtbarkeit entwickelt zu haben. Unternehmen erkennen und fördern das Potential der Laienbewegung in der digitalen Transformation. Allen voran tritt die Deutsche Bahn AG (DB) als Haupt- und Mobilitätspartner auf. "Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf die Fortsetzung unserer mittlerweile langjährigen Zusammenarbeit. Gerade in diesen Tagen sind Verlässlichkeit und Vertrauen besonders wertvoll", sagt Berthold Huber, Vorstand Personenverkehr der Deutschen Bahn.

Nur durch die Unterstützung der DB konnten entscheidende digitale Veranstaltungsformate realisiert werden. Außerdem kommt die DB digital zu den Besuchenden ins "Wohnzimmer" und lädt mit einem charmanten Spot zur Teilnahme ein.

Die Bank für Kirche und Caritas eG tritt gemeinsam mit der Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank als Premium-Partner des ethisch-nachhaltigen Investments auf. Das Helfenden-Shirt ist ein optisches Erkennungszeichen und Dankeschön für die zahlreichen Ehrenamtlichen, die den ÖKT tatkräftig unterstützen. Es wird auch zum ÖKT von der Deutschen Fernsehlotterie, Deutschlands traditionsreichster Soziallotterie, gesponsert. Die Deutsche Fernsehlotterie wird insbesondere bei der deutschlandweiten Sozialaktion des ÖKTs "schaut hin – packt an!" sichtbar.

Die Unterstützung der Evangelischen Bank eG als Partner der App hat bei Evangelischen Kirchentagen bereits Tradition. Durch dieses Engagement ist es möglich, die App unter oekt.de/app auch zum ÖKT als kostenlose und klimafreundliche Informationsmöglichkeit anzubieten. Und der beliebte Papphocker trägt auch zum ÖKT exklusiv das Logo des Versicherers im Raum der Kirchen. Gemeinsam wird auf den YouTube Kanal "Hier" verwiesen, in dem christlicher Glauben, soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit zusammengebracht werden.

Erstmals begrüßt der 3. Ökumenische Kirchentag unter seinen Partnern: Oikocredit Deutschland, die Pax-Bank eG, die Evangelische Stiftung Hephata sowie das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen AGNH. Treue Begleiter*innen in wechselhaften Zeiten sind die Krankenkasse BKK Diakonie, die Plansecur Stiftung sowie GEPA - The Fair Trade Company. Während der Corona-Pandemie kommt dem Thema Hygiene ein herausragender Stellenwert zu: Die Alfred Kärcher SE & Co. KG unterstützt den 3. ÖKT mit leistungsstarken Reinigungsgeräten und Zubehör.

Die digitale Kommunikation steht zunehmend im Fokus. Der ÖKT ist dankbar dafür, dass ihm zahlreiche Medienpartner die starke mediale Präsenz über alle Kanäle hinweg ermöglichen. Dies sind insbesondere DIE ZEIT mit Christ & Welt, das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik mit chrismon, evangelisch.de, yeet, welt-sichten und zeitzeichen, Die Tageszeitung taz, Bibel TV sowie ERF Medien e.V.. Das Ökumenische Oratorium EINS wird unterstützt durch die EKHN Stiftung. Ein besonderer Dank gilt dem "Möglichmacher" Metzler Asset Management GmbH. Mehr dazu auf der Seite: oekt.de/der-oekt-dankt zur Verfügung.
Allen Partnern und Förderern sagt der 3. ÖKT ein sehr herzliches Dankeschön!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.