Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 171589

Discovergy und WeGreen gewinnen 2b AHEAD-Future Award

Innovativste Geschäftsidee beim 9. Zukunftskongress in Braunschweig prämiert - Gewinner erhalten Top-Coaching

Leipzig, (lifePR) - Der Energieberater Discovergy wurde beim Elevator Pitch des 9. Zukunftskongresses mit dem Future Award für das "innovativste Geschäftsmodell" ausgezeichnet. Die besten fünf StartUp-Unternehmen hatten während des Zukunftskongresses je zwei Minuten Zeit, ihre Zukunftsideen vor einer Experten-Jury unter Vorsitz von Karin Sonnenmoser, Geschäftsführerin der AutoVision GmbH, sowie den versammelten CEOs und Innovationsköpfe zu präsentieren.

Den 2b AHEAD-Future Award für das "innovativste Geschäftsmodell" nahm Nikolaus Starzacher, Geschäftsführer und Gründer von Discovergy, entgegen. Sein System analysiert mit einem intelligenten Stromzähler den laufend Verbrauch und kann jederzeit online vom Kunden eingesehen werden. So entsteht ein klarer Überblick, wann und wie einzelne Geräte Strom verbrauchen und wann es Zeit wird, sich z. B. vom alten Kühlschrank oder stromfressenden Lampen zu trennen. Kombiniert mit einem Überblick über die aktuell günstigsten bundesweiten Stromtarife entsteht so ein echtes Sparpotenzial für die Nutzer.

"Das Konzept kombiniert in mehrerer Hinsicht moderne technologische Möglichkeiten mit ökologischem Bewusstsein", begründete Jury-Mitglied Hendrik Knopp (bwin) die Entscheidung bei der Award-Verleihung.

Den Preis in der Kategorie "Beste Präsentation" gewann Maurice Stanszus, Gründer und Geschäftsführer der WeGreen UG, für die Vorstellung der sogenannten "digitalen Nachhaltigkeitsampel". Dabei können Kunden mit der Kamera ihrer Handys den Barcode auf Produktverpackungen scannen und erhalten Informationen über die unternehmerische Nachhaltigkeit des Herstellers - je nach Wertung von grün über gelb bis rot abgestuft. Für die Nutzer könnte solch eine Anzeige künftig zu einem Entscheidungskriterium bei der Wahl ihrer Einkäufe werden, zeigte sich der Gründer überzeugt.

Der Sieger erhält als Preis ein Intensiv-Coaching mit einem Top-Manager seiner Wahl aus dem 2b AHEAD-Netzwerk. So kann aus einer Zwei-Minuten-Präsentation auf Schloss Oelber ein erfolgreiches Geschäftsmodell der Zukunft werden.

Hintergrund

Auf Einladung des Trendforschers und Leiters des 2b AHEAD ThinkTanks, Sven Gábor Jánszky, treffen sich seit 9 Jahren jährlich 250 Innovations-Chefs der größten deutschen Wirtschaft, Marketingexperten und Chef Business Developer großer Lifestylemarken wie adidas, New Yorker, Nintendo, Swarovski sowie die VPs Innovation, Technologieforscher und VC-Investoren großer Technologieunternehmen wie Volkswagen, Shell, BASF, Kodak, Siemens, SAP, Nokia, Microsoft, IBM, Phillips, Intel, Sennheiser, Audi, Deutsche Telekom, Vodafone, Swisscom, Deutsche Bahn, Tchibo, BMW, Deutsche Post und viele andere mehr. Diese treffen auf Chefredakteure und Direktoren von ARD, ZDF, ORF, Deutsche Welle, ProSiebenSAT1, RTL, Tele 5, N24, Bertelsmann, Axel Springer Verlag, Burda, Spiegel, Focus, FAZ, MTV und viele andere. Unter seiner Leitung entwerfen sie Zukunftsszenarien und Strategieempfehlungen für die kommenden 10 Jahre. Der Kongress wird seit 2010 unterstützt von dem Personaldienstleister Auto- Vision GmbH, Wolfsburg. Das aktuelle Buch von Jánszky "2020 - So leben wir in der Zukunft" ist Deutschlands neustes Trendbuch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

100 Tage Bilanz der Landwirtschaftsministerin: Gesunde Ernährung, mehr Tierwohl, Digitalisierung

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am heutigen Dienstag hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, ihre 100 Tage Bilanz vorgelegt und elf Themenschwerpunkte...

Zweifach-Gold und Fünffach-Silber für die wdv-Gruppe beim BCM-Award 2018

, Medien & Kommunikation, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Über insgesamt sieben Auszeichnungen durfte sich die wdv-Gruppe beim größten europäischen Wettbewerb für contentgetriebene Unternehmenskommunik­ation,...

Wertschätzung ländlicher Räume war Schwerpunkt der Gespräche

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

„Wir waren in Berlin, als die jüngste Krise ihren vorläufigen Höchststand hatte. Wir waren aber nicht deswegen da – und wir konnten auch leider...

Disclaimer