Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 635962

Premiere auf der iberischen Halbinsel: Der 1. FFC Frankfurt bereitet sich erstmals mit einem Trainingslager in Spanien auf die zweite Saisonhälfte in zwei Wettbewerben vor

Frankfurt am Main, (lifePR) - Im Rahmen seiner bereits am 9. Januar 2017 gestarteten Vorbereitungsphase auf die zweite Saisonhälfte in Allianz Frauen-Bundesliga und DFB-Pokal bezieht der 1. FFC Frankfurt zum ersten Mal ein sechstägiges Trainingslager in Spanien. Nach sechs Aufenthalten in der Türkei, zuletzt vier Mal in Folge in Side, wird der viermalige Champions-League-Gewinner seine Zelte in Benicássim an der Costa del Azahar - zwischen Barcelona und Valencia - aufschlagen. Der Aufenthalt im Vier-Sterne-Hotel Intur Bonaire beginnt am morgigen Samstag und endet am kommenden Freitag, dem 3. Februar 2017. Das Trainingslager findet wie in den vergangenen Jahren in Kooperation mit der teamtravel Sportreisen & Event GmbH statt.

Die gerade bei Fußballmannschaften sehr gefragte und direkt am Meer gelegene Hotelanlage verfügt über einen Rasenplatz, einen mit modernen Fitnessgeräten ausgestatteten Kraftraum sowie verschiedene Regenerationsmöglichkeiten wie Schwimmbad und Sauna.

Als Highlight des Aufenthalts am westlichen Mittelmeer wird die Mannschaft von Cheftrainer Matt Ross ein hochkarätiges Testspiel absolvieren: Am Donnerstag, dem 2. Februar 2017, 17.00 Uhr, trifft der 1. FFC Frankfurt auf das Frauenteam von UD Levante, den aktuellen Tabellendritten der spanischen "Superliga". Die Partie findet auf Kunstrasen im "Polideportivo Municipal Nazaret" in Valencia statt.

FFC-Cheftrainer Matt Ross: "Mit dem Winter-Trainingslager in Spanien starten wir in den wichtigsten Teil unserer Vorbereitungsphase, schließlich können wir dort bei optimalen Bedingungen konzentriert trainieren. Seit zwei Wochen haben wir verstärkt an der Fitness sowie an den technischen Grundlagen gearbeitet, so dass wir nun in die intensive Phase mit zwei beanspruchenden Einheiten pro Tag gehen können. Konkret wird unser Fokus in Benicássim darauf liegen, taktische Flexibilität einzustudieren, so dass sich jede Spielerin in mehreren Systemen sicher fühlt. Gerade jetzt, wo wir junge Nachwuchstalente integrieren, ist dies besonders wichtig. Abseits der sportlichen Wertigkeit eines solchen Trainingslagers wird der Aufenthalt dank integrierter Teambuilding-Maßnahmen dazu führen, dass die Mannschaft enger zusammenwächst. Natürlich freuen wir uns auch schon auf das Spiel gegen UD Levante, ein aussagekräftiger Test vor unserem Rückrundenstart im Februar."

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Nach einer ordentlichen Hinrunde wollen wir uns diesmal in Spanien auf die vor uns liegenden Monate in Allianz Frauen-Bundesliga und DFB-Pokal einschwören! Wir haben uns vor Ort über das Hotel sowie das große Trainingsgelände in Benicássim informiert und uns für diese gefragte Anlage entschieden, die uns optimale und individuell zugeschnittene Rahmenbedingungen für das ,Herzstück' der Vorbereitungsphase bieten wird. Ein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr unseren zahlreichen Sponsoren, die mit ihrem großartigen Engagement maßgeblichen Anteil an der Realisierung des Winter- Trainingslagers haben."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BEMER Weltsporttage in Deutschland

, Sport, BEMER Int. AG

Im Rahmen der Europäischen Gesundheitsinitiativ­e (EGI), die von der BEMER Int. AG im September initiiert wurde und noch bis April 2018 fortgeführt...

iMarketing News aus dem Bayrisch Schwäbischen-Allgäu: Dezember 2017 beginnt die prestigeträchtigste Skisprungserie der Welt traditionell in Oberstdorf

, Sport, Ramona Kramp - Coaching.Seminare.Training

Der beliebte Winterurlaubsort Oberstdorf im Allgäu wird am 29. und 30. Dezember erneut zum Mekka der Skisprungfans. Bis zu 40.000 Zuschauer werden...

Maxime Martin sucht neue Herausforderung

, Sport, BMW AG

. - Nach fünf Jahren als BMW Werksfahrer: Maxime Martin geht im Motorsport neue Wege. - Triumph bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps 2016...

Disclaimer