Dienstag, 16. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 378355

Der 1. FFC Frankfurt läutet mit einer intensiven Vorbereitung die zweite Saisonhälfte ein

Frankfurt am Main, (lifePR) - Seit dieser Woche stehen die Akteurinnen des 1. FFC Frankfurt wieder auf dem Platz, um sich intensiv und bestmöglich auf die zweite Hälfte der Saison 2012/2013 vorzubereiten. Bis zum Start in der Bundesliga gegen die SGS Essen (Sonntag, 17. Februar 2013, 14.00 Uhr, Stadion am Brentanobad) steht ein umfangreiches Programm auf dem Plan. Dabei setzt das Trainerteam neben dem täglichen Trainingsbetrieb auf eine Mischung aus Hallenturnieren, Testspielen und einem einwöchigen Trainingslager in der Türkei.

Spielpraxis sammelt der 1. FFC Frankfurt bereits am kommenden Wochenende, wenn man am Sonntag, dem 13. Januar 2013, in Kiel beim 6. LOTTO-Nordcup antritt. Hier wird die Mannschaft von Trainer Philipp Dahm gegen die Bundesliga-Konkurrenz aus Potsdam, Duisburg und Wolfsburg spielen sowie sich mit den beiden Zweitliga-Vereinen Holstein Kiel und dem FFC Oldesloe messen. Beginn ist um 10.45 Uhr in der Sparkassen Arena Kiel. Bei der letztjährigen Ausgabe musste sich der Club aus der Mainmetropole erst im Finale mit 4:6 nach Neunmeterschießen gegen den FCR 2001 Duisburg geschlagen geben.

Nur eine Woche später, am Samstag, dem 19. Januar 2013, steigt dann mit dem DFB-Hallenpokal 2013 in Magdeburg der Höhepunkt der "Hallensaison". Der 1. FFC Frankfurt reist als Titelverteidiger an, nachdem man im vergangenen Jahr vor rund 4.700 Zuschauern das Finale gegen den FCR 2001 Duisburg für sich entscheiden konnte. In der Gruppenphase wird der siebenmalige Hallenpokal-Sieger auf die Liga-Konkurrenten aus Jena, Gütersloh und Bad Neuenahr treffen.

Neben weiteren geplanten Matches ist das Testspiel gegen den ETSV Würzburg am Samstag, dem 26. Januar 2013 in Offenbach bereits terminiert. Der Spielort und die Anstoßzeit werden durch die winterlichen Bedingungen ebenso noch kurzfristig bekanntgegeben wie weitere Testspiele.

Das Highlight der Vorbereitungen soll das einwöchige Trainingslager in der Türkei werden, das vom 28. Januar bis zum 4. Februar 2013 in Side stattfinden wird. FFC-Trainer Philipp Dahm und Kai Rennich sowie Manager Siegfried Dietrich waren im Dezember bereits auf Kurzbesuch in Antalya, um sich von den Bedingungen vor Ort persönlich zu überzeugen. Untergebracht wird das Team im Hotel Sueno Side, das natürlich auch über eine Saunalandschaft, Fitnessraum und ein Hallenbad verfügt. Begeistert zeigten sich sämtliche Beteiligten auch von den hoteleigenen Trainingsplätzen, sodass einem konzentrierten Arbeiten nichts im Wege steht.

FFC-Coach Philipp Dahm: "Vor uns liegen nun sehr intensive Wochen der Vorbereitung, in denen jede einzelne Spielerin genau weiß, um was es geht. Wir wollen diese Phase nutzen, um insbesondere im Kraft-Ausdauer-Bereich die nötige Basis für eine erfolgreiche Rückrunde zu schaffen. Schon in den ersten Trainingseinheiten konnte man sehen, dass die Spielerinnen auch in ihrem Winterurlaub individuell gut gearbeitet haben und schon heute ein gutes Fundament für die anstehenden Aufgaben mitbringen. Im Rahmen dieser Vorbereitung werden wir darüber hinaus auch eng mit aussichtsreichen Talenten aus der FFC-Jugend trainieren, um sie näher an den Leistungsfußball und die Frauen-Bundesliga heranzuführen. Das ganze Team ist top-motiviert und will alles daransetzen, die in der Rückrunde anstehenden Herausforderungen mit Blick auf die angestrebte Champions-League-Quali zu meistern. Mit einer intensiven und hochkonzentrierten Vorbereitung wollen wir beste Voraussetzungen dafür schaffen."

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Nach der leider nicht ganz nach unseren Vorstellungen verlaufenen Hinrunde gilt nun unsere gesamte Konzentration und Fokussierung den elf in der Rückrunde anstehenden Meisterschaftsspielen und den damit verbundenen Vorbereitungen. Die Tabelle zeigt auf, dass im Kampf um die Meisterschaft und die beiden Champions-League-Plätze noch sehr viel möglich ist und ich bin davon überzeugt, dass unsere Spielerinnen und das Trainerteam alles dafür tun werden, um die Hürde zu nehmen, 2013/2014 wieder international dabei zu sein. Zusätzlich positiv bewerte ich die Tatsache, dass die Spiele gegen die direkten Konkurrenten um die Champions-League-Qualifikation vor heimischem Publikum im Stadion am Brentanobad stattfinden und wir auf die tolle Unterstützung unserer zahlreichen Fans setzen können.

Im Rahmen der Vorbereitungen freue ich mich natürlich neben der Teilnahme in Kiel auch auf den DFB-Hallenpokal in Magdeburg. Die gesamte Bundesliga zeigt sich hier mit attraktivem Fußball von ihrer besten Seite, das Turnier ist erstklassig organisiert und die vielen tausend Zuschauer sorgen für eine tolle Atmosphäre. Sehr gerne würden wir eine gute Stimmung aus den Hallen-Aktivitäten ins Trainingslager in die Türkei und natürlich auch in den Rückrundenstart mitnehmen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erste offizielle Deutsche Meisterschaft im Indoor Skydiving findet 2018 in Bottrop statt

, Sport, Indoor Skydiving Bottrop GmbH

Große Freude in Bottrop - die Indoor Skydiving-Anlage im Ruhrgebiet wird die erste offizielle Deutsche Meisterschaft im Auftrag des Deutschen...

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband

, Sport, PM-International AG

Die in 2017 gestartete Kooperation zwischen der PM-International AG und dem Deutschen Leichtathletik-Verband DLV bleibt auch 2018 auf Erfolgskurs....

Innovativ und begeisternd: die Lichttechnologie des neuen BMW M8 GTE

, Sport, BMW AG

Die Fahrer des neuen BMW M8 GTE können sich im Verlauf der Motorsport-Saison 2018 auf einen Verbündeten verlassen, der gerade bei 24-Stunden-Rennen...

Disclaimer