Der 1. FFC Frankfurt bedankt sich bei Gabriela Schmidt für mehr als zehn Jahre Vereinsarbeit

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Der 1. FFC Frankfurt verabschiedet sich im Rahmen des Heimspiels gegen den Hamburger SV von seinem langjährigen Vorstandsmitglied Gabriela "Gaby" Schmidt. Aus gesundheitlichen Gründen musste sie ihr Amt als Abteilungsleiterin für den Mädchenfußball längere Zeit ruhen lassen und teilte dem Vorstand mit, dass sie auch in Zukunft leider nicht mehr zur Verfügung stehen kann.

Gaby Schmidt war seit vielen Jahren das Herz der Jugendarbeit des 1. FFC Frankfurt. Sie kam bereits 1996 zum Vorgängerverein SG Praunheim und gehört zu den Gründungsmitgliedern des 1998 ins Leben gerufenen 1. FFC Frankfurt, der in den letzten elf Jahren zu Europas erfolgreichstem Frauenfußballverein avancierte.

Seit dieser Zeit ist sie als außerordentlich engagierte Jugendabteilungsleiterin im Vorstand vertreten und maßgeblich für die sehr gute Arbeit in der Nachwuchsabteilung verantwortlich gewesen. Den FFC-Fans war "die Frau mit dem kleinen Rucksack" gut bekannt. Darin hatte sie alles, was man auf dem Sportplatz und in einem mobilen Büro so brauchte: Pässe, Stempel, Briefumschläge, Bonbons . . . Sie hatte stets ein offenes Ohr für Spielerinnen, Eltern, Trainer sowie die Fans und hat sich immer für ihren 1. FFC Frankfurt, dessen Jugendarbeit sowie ihre 130 Mädels voll eingesetzt.

FFC-Vorsitzende Doris Dietmayr: "Gabriela Schmidt hat großartige Arbeit für den 1. FFC Frankfurt geleistet. Wir alle sind sehr dankbar für die vielen gemeinsamen Jahre, wünschen ihr gesundheitlich alles Gute und freuen uns auf ein regelmäßiges Wiedersehen bei den FFCSpielen."

Die Jugendabteilung wird interimsmäßig von der stellvertretenden Vorsitzenden Annelie "Shorty" Hauptvogel geführt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.