Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 537131

Allianz Frauen-Bundesliga Saison 2014/15, 19. Spieltag BAYER 04 LEVERKUSEN

1. FFC FRANKFURT Sonntag, 12. April 2015, 14.00 Uhr Ulrich-Haberland-Stadion, Leverkusen

Frankfurt am Main, (lifePR) - Fast vier Wochen nach dem letzten Meisterschaftsspiel gegen die SGS Essen (3:1) geht es für den 1. FFC Frankfurt am kommenden Sonntag, dem 12. April 2015, 14.00 Uhr, in der Allianz Frauen-Bundesliga um wichtige Punkte im Kampf um die Champions-League-Plätze: Der siebenfache Deutsche Meister gastiert bei Bayer 04 Leverkusen im Ulrich-Haberland-Stadion. Es ist bereits das dritte Aufeinandertreffen beider Teams in der laufenden Spielzeit, wobei der FFC sowohl das Hinspiel in Frankfurt als auch das Auswärtsspiel im DFB-Pokal-Achtelfinale mit 3:0 für sich entscheiden konnte. Die Neuauflage hätte eigentlich bereits am 29. März 2015 stattfinden sollen, musste aber auf Grund des Viertelfinal-Rückspiels des 1. FFC Frankfurt in der UEFA Women's Champions League gegen Bristol Academy WFC verlegt werden.

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge belegt Bayer 04 Leverkusen den neunten Tabellenrang, vier Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Der 1. FFC Frankfurt liegt auf Platz drei. In bislang neun Bundesliga-Begegnungen zwischen der Werkself und dem zweifachen Triple-Gewinner gingen die Frankfurterinnen sieben Mal als Siegerinnen vom Platz. Die Spiele in der letzten Saison endeten jeweils unentschieden (2:2; 0:0).

FFC-Cheftrainer Colin Bell: "Die schmerzliche Niederlage gegen Turbine Potsdam im DFB-Pokal-Halbfinale ist abgehakt - jetzt gilt unsere volle Konzentration der Meisterschaft mit dem schweren Auswärtsspiel in Leverkusen. Wichtig ist, dass wir am Sonntag wieder zu unserer erfolgreichen Linie zurückfinden, die wir während der 90 Minuten gegen Potsdam verlassen hatten. Dabei treffen wir auf einen Gegner, der ausgerechnet gegen uns immer zu einer Leistungssteigerung in der Lage ist - zumindest wenn man die letzten Jahre betrachtet. Eine junge, technisch versierte Mannschaft, in der es einige Spielerinnen zu beachten gilt: Neben unserem Sommer-Neuzugang Isabelle Linden zählen hierzu vor allem Lisa Schwab, Turid Knaak und Carolin Simon, die insbesondere bei Distanzschüssen zu beachten ist. Unser Blick gilt aber nicht allein der Bayer-Elf, schließlich stehen wir vor der Aufgabe, den Weggang von Jessica Fishlock bestmöglich zu kompensieren. Durch die erneuten Länderspiel- Abstellungen hatten wir wieder einmal kaum Gelegenheit, mit dem kompletten Kader zu trainieren - zum wiederholten Mal in dieser Saison. Aber mittlerweile sind wir ja fast schon routiniert darin, immer schnelle Antworten zu finden..."

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Mit einem Sieg in Leverkusen wollen wir unsere Siegesserie in der Allianz Frauen-Bundesliga ausbauen und unserem großen Ziel, der erneuten Champions-League-Qualifikation, wieder ein Stück näher kommen! Jetzt gilt es, die richtige Antwort auf das Halbfinal-Aus im DFB-Pokal zu geben und gestärkt aus dieser Enttäuschung hervorzugehen!"

Die nächsten Spiele der Saison 2014/15:

15. 04. 2015, 17.00 Uhr SC Freiburg – 1. FFC Frankfurt
19. 04. 2015, 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt – Brøndby IF (UWCL-Halbfinal-Hinspiel)
22. 04. 2015, 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt – TSG 1899 Hoffenheim

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Bayerische Wald: Neuer Top-Hotspot für Deutschlands Mountainbiker

, Sport, NewsWork AG

Die Touristik-Planer im Bayerischen Wald setzen auf einen neuen Freizeit-Megatrend: die Natur per Mountainbike erfahren. Das Angebot für Mountainbike-Urlauber...

Das Mega Event - 20 Jahre Zanshin Dojo

, Sport, Zanshin Dojo Gbr

Am 21. und 22. April 2018 hieß es Wecker stellen, Sportsachen einpacken - und ab zum Mega Event des Zanshin Dojos. Anlässlich der 20-Jahr-Feier...

25.000 Zuschauer genießen historische Rennen und ehren Jim Clark

, Sport, Hockenheim-Ring GmbH

Leidenschaft für historischen Rennsport in all seinen Facetten – davon ließen sich 25.000 Zuschauer bei der Klassikveranstaltung „Bosch Hockenheim...

Disclaimer