Laurenz Dehl: Union-Eigengewächs auf Leihbasis zum Halleschen FC

(lifePR) ( Berlin, )
Der 18-Jährige Mittelfeldspieler wechselt für ein Jahr auf Leihbasis zum Drittligisten nach Sachsen-Anhalt.

Laurenz wechselte 2011 vom SV Blau-Gelb Berlin zu den Eisernen und durchlief die komplette Jugend der Köpenicker. Das Nachwuchstalent der Unioner unterschrieb im Juni 2019 seinen Lizenzspielervertrag und musste nach sechs Einsätzen bei der U19 aufgrund einer Knieverletzung die restliche Saison pausieren. Für die kommende Saison wird der variabel einsetzbare Mittelfeldspieler die Schuhe für den Halleschen FC schnüren.

„Laurenz braucht nach seiner langen Verletzungspause Spielpraxis und muss Erfahrungen im Herrenfußball sammeln. Für so einen talentierten Spieler ist es wichtig regelmäßig auf dem Platz zu stehen, diese Chance bietet sich ihm jetzt in einer attraktiven Liga. Wir wünschen Laurenz alles Gute und werden seine Entwicklung genau im Auge behalten”, kommentierte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball, den Transfer.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.