Silke Schönfeld. Über alles vernünftige Maß hinaus

Silke Schönfeld
Mönchszüge - Invented traditions part two, 2019
22 min., Filmstill
KIT – Kunst im Tunnel lädt am Freitag, den 30.4.2021, um 11 Uhr zur Pressevorbesichtigung der folgenden Ausstellung ein:

Silke Schönfeld. Über alles vernünftige Maß hinaus

01.05.–18.07.2021

KIT hat die Künstlerin Silke Schönfeld (*1988) zu einer Einzelausstellung eingeladen. Silke Schönfelds filmische Inszenierungen sind politische Reflexionen, die häufig in unerwarteten räumlichen und zeitlichen Bezügen stattfinden. Sie stellt sich Fragen nach der Entstehung von Stereotypen und Vorurteilen, sowie der daraus resultierenden Verantwortung des Einzelnen, ohne dabei eine moralische Wirkung auf die Betrachterinnen auszuüben. Stattdessen setzt sie auf Doppeldeutigkeiten, forscht der Authentizität von bewegten Bildern nach und rückt die Zuschauer*innen in den diffusen Bereich zwischen Schauspiel und Dokumentation. Für KIT hat Schönfeld großformatige Installationen, die ein immersives Eintauchen in die filmischen Räume ermöglichen, konzipiert.

Die Künstlerin wird beim Pressetermin anwesend sein.

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation bitten wir unbedingt um vorherige Anmeldung bis zum 28.4.2021 unter presse@kunst-im-tunnel.de.

Bei Ihrem Besuch gelten die gesetzlichen Maßnahmen der Coronaschutzverordnung des Landes NRW.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.