Energetische Sanierung im Baudenkmalschutz: Anlagentechnik und Gebäudehülle

Nur noch 4 Plätze frei

2-tägiges Präsenzseminar am Weinberg

mit Besichtigung eines baudenkmalgeschützten Gebäudes

25.-26.08.2020 – Mertesdorf im Ruwertal

Buchen Sie ihre eigene Weinprobe und genießen Sie dazu gutes Essen. Gerne organsieren wir für die Seminargruppe einen gemeinsamen Abend. Bei Interesse, vermerken Sie bitte eine Notiz in der Anmeldung. 

Die Teilnehmer kennen die denkmaltypischen und bauphysikalischen Besonderheiten von Innendämmsystemen im historischen Gebäudebestand und die Herausforderungen einer denkmalgerechten Dachsanierung. Zum besseren Verständnis werden Praxisbeispiele hinzugezogen.

Zudem werden im Rahmen des Seminars die aktuellen Themen Heizlastberechnung-Hydraulischer Abgleich sowie Wohnraumlüftung nach der neuen DIN 1946-6 erläutert. Die Seminarteilnehmer erhalten hierbei Grundkenntnisse in der Heizlastberechnung sowie Hydraulischen Abgleich einer Heizungsanlage.

Anhand eines praxisbezogenen Fallbeispiels wird eine Heizlastberechnung sowie Hydraulischen Abgleich erstellt und somit das erlangte Wissen gefestigt.

Die erlernte Theorie wird am 2. Seminartag anhand einer Besichtigung eines denkmalgeschützten Gebäudes angewendet.

Tag 1 - Theorie:

Heiztechnik und Wohnraumlüftung in Wohngebäuden Baudenkmal

Tag 2 -  Theorie und Besichtigung

Innendämmung im Bestand

Denkmalgerechte Dachsanierung

Ab ca. 15:00 Uhr Führung Gebäude Denkmalschutz

Das Seminar ist bei der dena (WG, NWG und EBM je 16 UE) als auch bei der WTA anerkannt.

Zum Programm
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.