Lehren aus der Pandemie für gute Krankenhauspolitik

Die Corona-Pandemie hat Krankenhäuser, Ärzte und Politik vor große Herausforderungen gestellt. Nach nunmehr vier Monaten Corona in Deutschland ziehen wir eine vorläufige Bilanz über die Situation im stationären Bereich. Diese Bilanz muss auch Ausgangslage sein, um den gesetzlichen Handlungsbedarf für die kommenden Monate zu definieren. Welche Forderungen ergeben sich aus den Lehren der Corona-Pandemie? Welcher Maßnahmen bedarf es, um für eine zweite Welle gewappnet zu sein?

Zu diesem Thema laden wir Sie herzlich zu unserer Pressekonferenz als Online- und Präsenzveranstaltung ein:

Mittwoch, 1. Juli 2020, um 10.30 Uhr,

Geschäftsstelle der Deutschen Krankenhausgesellschaft,

Wegelystraße 3, 10623 Berlin

Zugang zur Online-Konferenz erhalten Sie über unsere Webseite www.dkgev.de.

Ihre Gesprächspartner sind

Dr. Gerald Gaß, Präsident der DKG

Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der DKG

Joachim Odenbach, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der DKG

Um den Infektionsschutz zu gewährleisten, müssen wir die Teilnahme an der Präsenz-Veranstaltung auf zwölf Personen beschränken. Bitte melden Sie sich bis zum 29. Juni 2020, 10 Uhr, per E-Mail an pressestelle@dkgev.de verbindlich an. Bitte tragen Sie in unseren Räumen einen Mund- und Nasenschutz. Die Teilnahme an der Online-Konferenz ist unbegrenzt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.