„Die Anwendung ist so einfach wie komfortabel. Ich stelle das Gerät zum Beispiel nachts auf das Fensterbrett über meinem Bett, so dass ich während des Schlafens den Trockensalznebel inhaliere“, erzählt sie bei unserem Besuch. Ein wichtiger Aspekt: Schließlich nehmen die vielen anderen, bei Mukoviszidose weiterhin unabdingbaren Therapie-Maßnahmen schon genug Zeit in Anspruch – und Zeit verbringt Lena lieber mit den schönen Dingen des Lebens, wie zum Beispiel Familienhund Taxi. Foto: KLAFS GmbH & Co. KG
Dateiname
KLAFS_SaltProX bei Fam. Lill_3.jpg
Beschreibung
„Die Anwendung ist so einfach wie komfortabel. Ich stelle das Gerät zum Beispiel nachts auf das Fensterbrett über meinem Bett, so dass ich während des Schlafens den Trockensalznebel inhaliere“, erzählt sie bei unserem Besuch. Ein wichtiger Aspekt: Schließlich nehmen die vielen anderen, bei Mukoviszidose weiterhin unabdingbaren Therapie-Maßnahmen schon genug Zeit in Anspruch – und Zeit verbringt Lena lieber mit den schönen Dingen des Lebens, wie zum Beispiel Familienhund Taxi. Foto: KLAFS GmbH & Co. KG
Copyright
Tom Philippi Stuttgart
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.