Keineswegs um einen Blumentopf, sondern um einen Nachttopf für Damen handelt es sich bei diesem "Bourdalou" genannten Fayencegefäß aus der Manufaktur Proskau.  Der Name geht zurück auf Louis Bourdaloue (1632-1704), der Hofprediger Ludwigs XIV. in Versailles war. Dort waren Toiletten Mangelware. Wurde den Damen der Gesellschaft der Druck zu groß, ließen sie sich ein "Bourdalou" reichen, das sie an Ort und Stelle unter ihren Rock schieben konnten. 
Fotonachweis: OSLM
Dateiname
18OG Dauer, Fayence, Nachttopf, Front Kopie.jpg
Beschreibung
Keineswegs um einen Blumentopf, sondern um einen Nachttopf für Damen handelt es sich bei diesem "Bourdalou" genannten Fayencegefäß aus der Manufaktur Proskau. Der Name geht zurück auf Louis Bourdaloue (1632-1704), der Hofprediger Ludwigs XIV. in Versailles war. Dort waren Toiletten Mangelware. Wurde den Damen der Gesellschaft der Druck zu groß, ließen sie sich ein "Bourdalou" reichen, das sie an Ort und Stelle unter ihren Rock schieben konnten. Fotonachweis: OSLM
Copyright
Oberschlesisches Landesmuseum
Herausgeber
Oberschlesisches Landesmuseum
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.