Samstag, 25. Juni 2016


Erwerbsangebot endet erfolgreich

(lifePR) (Stuttgart, ) Nach dem Ende der Angebotsfrist für das Erwerbsangebot der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) an die Aktionäre der Württembergischen Lebensversicherung AG (WürttLeben) steht jetzt die Annahmequote fest: 99,58 Prozent der Aktionäre nutzten das Angebot der W&W AG, ihre WürttLeben-Aktien zu verkaufen. Dies entspricht insgesamt knapp 1,4 Millionen WürttLeben-Aktien und belegt die große Resonanz, die die Offerte gefunden hat.

Am 10. Dezember 2014 hatte die Württembergische Lebensversicherung AG bekannt gegeben, den Widerruf der Zulassung aller Aktien zum geregelten Markt an der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse in Stuttgart zu beantragen (Delisting). Die Börse hat dem Antrag mittlerweile stattgegeben und die Zulassung widerrufen. Der Widerruf wird mit Ablauf des 7. Juli 2015 wirksam werden. Grund für die Entscheidung zum Delisting ist, dass der wirtschaftliche Nutzen der Börsennotierung der Württembergische Lebensversicherung AG den damit verbundenen Aufwand nicht mehr rechtfertigt. Im Zusammenhang mit dem Delisting hat die W&W AG den Minderheitsaktionären ihrer Tochtergesellschaft ein freiwilliges öffentliches Kaufangebot für deren Aktien unterbreitet. Der Anteil der W&W AG an der Württembergischen Lebensversicherung AG beträgt jetzt knapp 95 Prozent, der Streubesitz rund vier Prozent.

Alle Details zum Erwerbsangebot der W&W AG an die Aktionäre der Württembergischen finden Sie unter http://www.ww-ag.com/aktiewl
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die Wüstenrot & Württembergische AG

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist "Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von rund 7.600 Innendienst-Mitarbeitern und 6.000 Außendienst-Partnern in Deutschland. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer