Montag, 22. September 2014


"Irgendwas mit Medien?!": Info-Veranstaltung für Schüler und Studenten

(lifePR) (Würzburg, ) In die Medienbranche gibt es verschiedene Wege: Am Dienstag, 8. Mai, um 18.30 Uhr werden diese im Vogel Convention Center (Max-Planck-Str. 7/9) in Würzburg aufgezeigt. Auf dem Podium sind Vertreter der Main Post, des Bayerischen Rundfunks und von Vogel Business Media sowie der Hochschule Würzburg-Schweinfurt.

Welches Studienfach soll ich studieren, um Journalist zu werden? Gibt es Unterschiede zwischen Publikumsmedien wie der Tageszeitung sowie dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Fachmagazinen? Und wo muss ich mich nach meinem Studium bewerben? Diese Fragen erörtern Experten mit Schülern und Studierenden auf der Veranstaltung "Wege in die Medien", die vom MedienCampus Bayern e. V., der Main Post, Vogel Business Media und der Hochschule Würzburg-Schweinfurt veranstaltet wird.

Aus der Perspektive des Nachwuchses berichten Kerstin Fellenzer, Volontärin der Main Post, und Christian Otto, Volontär bei der "Automobilindustrie". Ein Volontariat, eine Art zweijähriges Traineeprogramm in der Redaktion, ist in der Regel der erste Schritt nach dem Studienabschluss. Über verschiedene Einstiegsmöglichkeiten und Berufsperspektiven diskutieren Anton Sahlender, stellvertretender Chefredakteur der Main Post, Margit Klinger, Chefin vom Dienst der Main Post, Eberhard Schellenberger, Leiter des Regionalstudios Mainfranken des Bayerischen Rundfunks, Dr. Gunther Schunk, Leiter Kommunikation und Corporate Marketing Vogel Business Media, und Prof. Dr. Lutz Frühbrodt, Studiengangsleiter "Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation" an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Die Moderation übernimmt Markus Kaiser, Geschäftsstellenleiter des MedienCampus Bayern e. V., des Dachverbands für die Medienaus- und fortbildung in Bayern.

Im Anschluss an die Diskussionsrunde bietet Vogel Business Media die Möglichkeit zum Networking mit einem Imbiss. Dann können Schüler und Studierende mit den Medienschaffenden direkt ins Gespräch kommen. Auch der MedienCampus stellt seine Projekte und Mitglieder vor. Im Internet hat er mit dem MedienWiki (www.medienwiki.org) beispielsweise eine Plattform geschaffen, um sich über die verschiedensten Medienberufe zu informieren.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer