Sonntag, 26. Oktober 2014


DAT-Report 2012: Autofahren wird teurer

(lifePR) (Würzburg, ) Das Jahr 2011 war für den Handel ein gutes Jahr. Steigende Preise für Neu- und Gebrauchtwagen sowie eine höhere Werkstattauslastung sorgten laut dem DAT-Report 2012 für einen Umsatz von 251,2 Milliarden Euro. Waren 2010 noch die letzten Ausläufer der Umweltprämie für einen niedrigen Durchschnitts- wert der bezahlten Preise für Neu- und Gebrauchtwagen verantwortlich, so stiegen diese Werte 2011 wieder an: Gebrauchtwagenkäufer investierten 9.740 Euro in ihr Fahrzeuge (2010: 8.790 Euro). Für Neuwagen ergibt sich ein durchschnittlicher Betrag von 27.390 (2010: 26.030 Euro).

Die Kosten für Mobilität sind ein zentraler Punkt des 38. DAT-Reports. Bei einem gleich bleibenden Preisniveau ergab die Auswertung für 2011 einen Betrag von 339.465 Euro. 2010 waren es noch 331.955 Euro. 2002, im Jahr der Euroumstellung, lag der Wert noch bei 289.320 Euro. Im Servicegeschäft vermeldet der DAT-Report einen Rückgang der Verschleißreparaturen von 0,67 auf 0,62 Reparaturen pro Fahrzeug. Diese ließen die Fahrer aber vermehrt in Fachwerkstätten durchführen: Von sieben auf vier Prozent sank die Zahl der Arbeiten, die ein Fahrer selbst durchgeführt hat. Dafür stiegen die Werkstattbesuche im vertragsgebundenen Service auf 47 Prozent, die der freien Betriebe ging um einen Prozentpunkt auf 42 Prozent zurück.

Zum ersten Mal befasste sich die Studie dabei auch mit den Themen Gebrauchtwagen- bzw. Neuwagenanschlussgarantie sowie Service- oder Wartungsverträgen. Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass 2011 nur neun Prozent aller Neuwagenkäufer eine Garantieverlängerung abgeschlossen haben. Dahingegen hatten 84 Prozent der beim Fabrikatshandel gekauften Fahrzeuge und 64 Prozent des freien Handels eine Gebrauchtwagengarantie. Leasingfahr-zeuge verfügten zu 40 Prozent über einen Service- und Wartungsvertrag.

Der DAT-Report 2012 liegt der Ausgabe 16 von »kfz-betrieb« bei. Weitere Exemplare des Reports können Sie per E-Mail unter dat-report@kfz-betrieb.de bestellen. Zur schnellen Verfügbarkeit steht unter www.dat-report.de nicht nur der aktuelle DAT-Report, sondern alle Ausgaben bis zurück ins Jahr 2000 als kostenfreier PDF-Download bereit.

»kfz-betrieb« ist das meistgelesene Fachmagazin im Kfz-Gewerbe und informiert seit 98 Jahren den automobilen Handel und Service. »kfz-betrieb« ist offizielles Organ des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der berufsständischen Interessenvertretung für rund 40.000 Autohäuser und Werkstätten. Tagesaktuelle News aus der gesamten Kfz-Branche gibt es unter www.kfz-betrieb.de sowie im täglichen Newsletter. Das Stammhaus Vogel Business Media ist einer der führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit rund 100 Fachzeitschriften und 60 Webportalen, Business Events sowie zahlreichen internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. Das Unternehmen feierte 2011 seinen 120. Geburtstag.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer