Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63356

Am Wochenende raus aus der Stadt und an die Ostsee!

Nur 50 Minuten bis zur Lübecker Bucht, 70 Minuten bis nach Fehmarn – was Ausflügler alles erleben können

(lifePR) (Timmendorfer Strand, ) Noch blüht der Sommer und schenkt dem Norden einige warme Sonnenstrahlen - ideal für gestresste Hamburger Großstadtfamilien, um einen erfrischenden Urlaubstag am Meer zu verbringen! Man braucht weniger als eine Autostunde in die Lübecker Bucht mit ihren schönen Stränden und Seebädern und nur etwas mehr, um auf der Sonneninsel Fehmarn zu entspannen.

Sandburgen bauen, Beachvolleyball spielen oder Wasserski fahren - die Strände an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins locken die Hamburger Familien. In weniger als einer Stunde Autofahrt erreicht man die Lübecker Bucht, wo eine frische Meeresbrise weht, wo idyllische Badebuchten und flach abfallende Strände auf die Besucher warten.

Im traditionsreichen Seebad Travemünde hat sich schon Thomas Mann erholt, und auch der Badeort Timmendorfer Strand lockt mit feinsandigen Strandabschnitten und seiner Flaniermeile. Dieses exklusive Urlaubsdomizil ist Austragungsort sportlicher Highlights: Hier finden vom 29. bis 31. August die Deutschen Meisterschaften im Beachvolleyball statt. Darüber hinaus können Ausflügler im zentrumsnahen Sealife-Center bis zum Meeresgrund abtauchen und Otter, bunt schillernde Korallen und Seepferdchen beobachten. Daneben gibt es wertvolle Informationen über das Leben im Meer und sogar Tiere zum Anfassen.

In Scharbeutz steht für kleine Naturforscher schon alles Notwendige bereit, um Pflanzen und Tiere der Ostsee sowie das Meerwasser genauer in Augenschein zu nehmen. Im "Scharbeutel", einem Rucksack voller Entdeckerutensilien, sind eine Lupe, ein Fernglas, ein Kescher, Naturspiele und vieles mehr zusammengestellt. Das Scharbeutzer Forscherpaket kann für 5 Euro am Tag ausgeliehen und nach Herzenslust von der ganzen Familie ausprobiert werden.

Pures Adrenalin erzeugen die Attraktionen im Hansa-Park in Sierksdorf. In einzigartiger Lage direkt an der Ostsee rutschen kleine und große Besucher fröhlich über die Wasser-Bobbahn, treffen sich zum "Rendevous im Loop" oder besteigen den Space-Scooter, um sich in fremde Galaxien zu beamen. Verschiedene Welten, zum Beispiel "Mexiko" oder das "Piratenland", sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung. Im Rahmen des Sommerblütenfestes präsentiert sich der Vergnügungspark noch bis zum 15. September als eine Komposition aus Blüten, Farben und Musik.

Um die sonnenverwöhnte Insel Fehmarn mit ihren schönen breiten Sandstränden zu erreichen braucht man von Hamburg aus nur 70 Minuten. Wind- und Kitesurfer haben hier ihr Paradies. Denn ganz gleich aus welcher Richtung der Wind weht, rund um die Ostseeinsel findet sich immer einen Strand, an dem man ihn nutzen kann. In den Surfschulen vor Ort ist es möglich, die benötigte Ausrüstung zu leihen. Anfängern werden Schnupperstunden angeboten, und wer sich in seinem Können verbessern möchte, darf auf ein umfangreiches Kursprogramm zurückgreifen.

An der Westküste der so genannten Sonneninsel liegt das NABU-Naturschutzgebiet Wallnau. Es befindet sich an der Schwelle zwischen Skandinavien und Mitteleuropa und ist daher für Zugvögel ein begehrter Rast- und Nistplatz. Das NABU-Informationszentrum veranstaltet diverse Führungen durch das gesamte Areal, wobei Hobby-Ornithologen seltene Arten wie Rothalstaucher und Zwergseeschwalben beobachten können.

Kleinen und großen Kletterfreunden seien der Hochseilgarten Fehmarn sowie das Silo-Climbing empfohlen. Bei letztgenanntem erklimmen Mutige einen Getreidespeicher, hinauf zu den höchsten Erhebungen der flachen Insel. Mit Seilen gesichert können aktive Besucher bis zu 40 Meter in die Höhe klettern und von dort den schönen Blick über die Insel sowie auf das Meer genießen. Es existieren fünf Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die Ausrüstung kann vor Ort ausgeliehen werden.

Weitere Ausflugs- und Urlaubstipps zur Ostsee Schleswig-Holsteins finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Magazins die ostsee*, erhältlich beim Ostsee-Holstein-Tourismus und im Internet unter www.ostsee-schleswig-holstein.de.

Bildmaterial unter: http://www.sh-nachrichtenagentur.de/... FOTO: Ostsee-Holstein-Tourismus

FOTO: Ostsee-Holstein-Tourismus: http://www.sh-nachrichtenagentur.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer