Sonntag, 11. Dezember 2016


Warnzeichen eines Schlaganfalls

Saale Reha-Klinik und Novitas BKK informieren

(lifePR) (Duisburg, ) Die Saale Reha-Klinik in Bad Kösen und die Novitas BKK informieren am 18. Juni 2015 ab 17:00 Uhr über das Thema Schlaganfall.

In einem leicht verständlichen Vortrag informiert Dr. Carsten Clewing, Chefarzt der Neurologie, über die Ursachen, Symptome und therapeutischen Möglichkeiten bei einem Schlaganfall. Nach dem Vortrag beantwortet der Experte die Fragen der Besucher.

Diverse Symptome wie plötzliche Sehstörungen, Schwindel, starke Kopfschmerzen oder Sprachfindungsstörungen treten bei bis zu 40 Prozent aller Schlaganfall-Patienten im Vorfeld auf.

Betroffene mit solchen Warnzeichen sollten, auch wenn sie schon wieder abgeklungen sind, unverzüglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Schnelligkeit ist hier das oberste Gebot. Die Vorstellung eines unbedeutenden, weil rasch abklingenden Geschehens und somit oft verharmlost, gehört der Vergangenheit an. Eine sofortige ärztliche Behandlung kann unter Umständen einen vollständigen Schlaganfall verhindern oder zumindest seine Folgen begrenzen. Denn es gilt: Ein Schlaganfall ist ein Notfall.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung für die kostenlose Veranstaltung unter der Telefonnummer 0800 65 66 900 oder unter www.kassentreffen.de erforderlich.

Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen: Vortragssaal, Saale Reha-Klinik II; Elly-Kutscher-Str. 14; 06628 Bad Kösen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

NOVITAS BKK

Die Novitas BKK ist eine Gemeinschaft von Versicherten, die zusammenhalten. Sie ist eine der traditions-reichsten Krankenkassen überhaupt: Unter anderem wurzelt sie in der bereits 1828 gegründeten BKK Rassel-stein und in der 1836 von Alfred Krupp und seinen Arbeitern in Essen gegründeten "Hülfs-Krankenkasse". Ihre Statuten waren Vorbild für Bismarcks Krankenversicherungsgesetz von 1883. Mit rund 420 000 Versicherten ist die Novitas BKK die achtgrößte deutsche Betriebskrankenkasse.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer