Samstag, 30. Juli 2016


Wildpark Neuhaus: Wildtiere im Winter

Führung am Sonntag, 8. Februar 2015

(lifePR) (Neuhaus im Solling, ) Was machen eigentlich die Tiere im Wald bei Kälte und Schnee? Während Zweibeiner die warme Wohnung suchen, nutzen Tiere unterschiedliche Strategien um über den Winter zu kommen. Was genau unsere heimischen Waldtiere machen, damit sie nicht erfrieren oder verhungern müssen, können die Besucher des Wildparks in Neuhaus auf einer Führung hautnah erfahren.

Am 8. Februar 2015 um 11:00 Uhr bietet die zertifizierte Waldpädagogin Susanne Schröder eine zweistündige Führung durch den Wildpark Neuhaus zum Thema Waldtiere im Winter an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos unter Tel.05572/999365.

Der Wildpark Neuhaus liegt im Hochsolling, im Herzen des Weserberglandes. Auf rund 50 Hektar können Besucher das Wild in Gehegen beobachten, die den natürlichen Lebensräumen nachempfunden sind. Eingerahmt von Trockenmauern aus altem Sandstein und Wiesentälern bietet der Wildpark mit seinen Mischwäldern einen besonderen Winterzauber. Er ist eine von sieben Walderlebniseinrichtungen, die die Niedersächsischen Landesforsten unterhalten. Der Eingang zum Park führt durch das neue WildparkHaus, das mit einer kostenfreien multimedialen Ausstellung als Solling-Besucherzentrum angelegt ist. Dort befindet sich mit dem Cafe / Bistro Rotwild auch die Restauration.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer