Mittwoch, 23. Juli 2014


  • Pressemitteilung BoxID 312489

Neuinvestition schafft Kapazitäten für deutsch-tschechische Bildungsprogramme

(lifePR) (Seifhennersdorf, ) Das KiEZ "Querxenland" Seifhennersdorf freut sich seit dem 1. Mai 2012 über zwei neue Gruppenhäuser mit insgesamt 72 ganzjährig nutzbaren Plätzen.

Im Rahmen des Ziel 3 - Förderprojektes "Aktiv und gesund - Grenzüberschreitendes Bildungsnetzwerk für Freizeit und Sport" wurden für den Bau 1,2 Mio Euro investiert.Eine beachtliche Summe von 1 Mio. Euro wir dabei aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung bereitgestellt.
Seit dem Baustart im September 2011 waren vier Ingenieurbüros und 14 Bauunternehmen aus der Oberlausitz an der Realisierung des Baus beteiligt. Damit leistet das Projekt einen beträchtlichen Beitrag zur Stärkung der regionalen Wirtschaft.

Die beiden Häuser ersetzen sechs Sommerbungalows und verfügen über gemütliche Wohneinheiten mit 2-, 4- und 6-Bettzimmern inklusive integrierten Sanitäranlagen mit Dusche und WC, Klubräumen sowie über einen Grillplatz, Tischtennisplatten und Parkbänken im Außenbereich. Sie fügen sich sehr gut in die Gesamtanlage des KiEZ "Querxenland" mit seinen vielfältigen Sport-, Erlebnis- und Schulungsangeboten ein. Darüber hinaus bilden die neuen Gästehäuser eine Basis für regelmäßige Austaschprogramme deutscher und tschechischer Jugendlicher.

Bis 2013 sind auf deutscher Seite insgesamt 20 Begegnungen geplant.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer