Sonntag, 20. April 2014


Studierende aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zu Besuch an der Hochschule Osnabrück

9 Studentinnen der United Arab Emirates University nehmen am International Summer Food Lab 2011 teil

(lifePR) (Osnabrück, ) Vom 11. bis zum 22. Juli erwartet die Hochschule Osnabrück Besuch aus den Vereinigten Arabischen Emiraten: Eine Gruppe von 9 Studentinnen vom Department of Food Science der United Arab Emirates University in Al Ain, Abu Dhabi, wird am International Summer Food Lab der Hochschule Osnabrück teilnehmen.

Zusammen mit Osnabrücker Studierenden lernen sie im Technikum des Deutschen Instituts für Lebensmitteltechnik (DIL) moderne Verfahren der Lebensmitteltechnik und -analytik kennen und wenden ihr Wissen bei der experimentellen Produktentwicklung und Herstellung von Eiskrem, Schokolade und Getreideprodukten an. Dabei trainieren sie Methoden der Lebensmittelphysik und Sensorik.

Der Aufenthalt der arabischen Gruppe ist der Gegenbesuch zu einer Exkursion von Osnabrücker Studentinnen in die Vereinigten Arabischen Emirate im Februar dieses Jahres und markiert den Beginn einer fakultätsübergreifenden Kooperation der Hochschule Osnabrück mit einer Universität der Golfregion. So wird neben der Arbeit im Summer Lab das Kennenlernen der Hochschule, der Region und der Kultur eine wesentliche Rolle spielen. Natürlich wird auch dem persönlichen Austausch mit den deutschen Kommilitoninnen genügend Platz eingeräumt, denn gerade so ergeben sich für alle Seiten spannende Einblicke in Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Studien- und Lebensalltag in den VAE und Deutschland.

"Das große Interesse unserer Studenten an internationalen Lehrveranstaltungen und die Bereitschaft, sich den zukünftigen Anforderungen des weltweiten Handels zu stellen, hat uns bestärkt, dieses neue Angebot für unsere angehenden Ingenieure zu schaffen", erklärt Prof. Dr. Ludger Figura, der das Summer Lab konzipierte. "Während viele unserer Studenten im Sommer in ihre Auslandssemester starten, haben wir hier zeitgleich ein lokales, englischsprachiges Lehrangebot, durch das internationale Studenten an die Hochschule Osnabrück und das DIL in Quakenbrück kommen, um hier mit deutschen Kommilitonen zu studieren.

Das International Summer Food Lab wird vom Studienprogramm Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelproduktion in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik in Quakenbrück angeboten, die Organisation liegt beim International Office der Hochschule Osnabrück. Der DAAD (Deutsche Akademische Austauschdienst) hat inzwischen bereits die Werbung für das International Summer Food Lab 2012 begonnen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer