Dienstag, 06. Dezember 2016


Feierlicher Abschied

Prof. Dr. Viola Mokrosch verabschiedet sich mit einer festlichen Soirée von der Fachhochschule Osnabrück. / Freitag, 6. November, 18.00 Uhr FH-Aula

(lifePR) (Osnabrück, ) An diesem Freitag verabschiedet sich Viola Mokrosch mit einer feierlichen Soirée von der Fachhochschule Osnabrück. Studierende der Klavier- und Kammermusikklasse von Viola Mokrosch führen für zwei Klaviere vier- und achthändig Werke von Brahms, Ravel und Infante auf. Panta Velickovic (Viola, Belgrad). Tobias Stosiek (Violoncello, Wien) und Viola Mokrosch spielen Musik von Brahms und Piazzolla.

Seit 1986 lehrte Prof. Viola Mokrosch bereits am Konservatorium der Stadt Osnabrück. 2000 übernahm sie mit Gründung des Instituts für Musik der Fachhochschule Osnabrück an dem selbigen eine Professur für Klavier. Neben der Klavierausbildung von jungen Studierenden hat sie Projekte verschiedenster Art mit durchgeführt. Wie z.B. Veranstaltungen im Rahmen des "Forum Kammermusik", Meisterkurse mit Gastdozenten aus Russland, Frankreich, Serbien-Montenegro, Usbekistan, China und Polen; Projekte zu bestimmten Themen wie "Musik zur Zeit der französischen Revolution", "Musik am preußischen Hof", "Kammermusik der Romantik", und verschiedene Komponisten- und Komponistinnen-Portraits. In den über 20 Jahren, die sie in Osnabrück lebt und lehrt, hat sie das kulturelle Leben der Stadt maßgeblich bereichert. Ihre offizielle Lehrtätigkeit beendete Viola Mokrosch im vergangenen Sommersemester.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer