Dienstag, 02. September 2014


"Zivilisation oder Barbarei?" Prof. Dr. Alexander Flores im Gespräch mit Prof. Christoph Auffarth über den Islam im historischen Kontext

Veranstaltung im Haus der Wissenschaft stieß auf großes Interesse

(lifePR) (Bremen, ) Unter dem Titel: "Zivilisation oder Barbarei?" präsentierte Dr. Alexander Flores, Professor für Wirtschaftsarabistik an der Hochschule Bremen, am 29. Februar im Haus der Wissenschaft sein gleichnamiges Buch. Dabei stellte er sich im vollbesetzten Olberssaal den Fragen seines Kollegen an der Universität Bremen, des Religionswissenschaftlers Prof. Dr. Dr. Christoph Auffarth. Dass das Thema auf großes Interesse stieß, zeigte auch die anschließende angeregte Diskussion.

Alexander Flores hat die gegenwärtige Islamkritik zum Anlass genommen, um ihr den "Spiegel historischer Realitäten" vorzuhalten. "Zivilisation oder Barbarei? Der Islam im historischen Kontext" heißt sein jüngstes Buch, das Ende 2011 im Verlag der Weltreligionen erschienen ist. Flores spart dabei die unerfreulichen Erscheinungen nicht aus, erklärt sie mit der Lage der Muslime in der Welt und formuliert Schlussfolgerungen für die Muslime, vor allem aber für die Angehörigen der Mehrheitsgesellschaft, die schon aus der bloßen Zugehörigkeit zum Islam einen Anklagepunkt machen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer