Montag, 26. September 2016


Start im April: Praxisbegleitende Weiterbildung "Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung"

Noch wenige Restplätze verfügbar

(lifePR) (Bremen, ) Bildungsentscheidungen sind wichtige Lebensentscheidungen. Eine gute Bildungsberatung unterstützt und berät Menschen individuell, um ihre Bildungs-, Entwicklungs- und Lernprozesse zu gestalten. Um bedarfsgerecht zu beraten, müssen Bildungsberaterinnen und -berater sich ein Bild über die Fähigkeiten, Kompetenzen und Interessen und Wünsche der Klientel machen und deren Selbständigkeit fördern. Hier bietet die Koordinierungsstelle für Weiterbildung an der Hochschule Bremen ab 23. April 2015 die berufsbegleitende einjährige Weiterbildung "Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung" an. Kurzentschlosse können sich kurzfristig noch um Teilnahme bewerben. Angesprochen sind vor allem Mitarbeiterinnen und aus Weiterbildungseinrichtungen, Schulen, Beschäftigungsträgern, Behörden, Hochschulen, Kammern, Gewerkschaften, Personalverantwortliche sowie freiberufliche Berater und Beraterinnen.

Die anerkannte Fortbildung ist Teil eines bundesweiten Verbundes der regionalen Bildungsberatung in Deutschland (Verbund RQZ). Praxisorientiert verstärkt und ergänzt sie vorhandenes Know-how und trägt damit zu einer berufsbegleitenden Professionalisierung bei.

Weitere Informationen gibt es bei Tanja Sklarek, Koordinierungsstelle für Weiterbildung der Hochschule Bremen, Werderstraße 73, 28199 Bremen, Tel.: 0421-5905 4166, tanja.sklarek@hs-bremen.de oder www.bildungsberatung.hs-bremen.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer