Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151550

FCP und WAN-IFRA vereinbaren Partnerschaft zur IFRA Expo

Gemeinsames Bühnenprogramm zu aktuellen CP-Trends auf der Leitmesse der Zeitungs- und Medienindustrie

(lifePR) (München/Darmstadt, ) Das Forum Corporate Publishing e.V. (FCP) organisiert gemeinsam mit der WAN-IFRA eine Vortragsveranstaltung zu aktuellen Trends und Herausforderungen im Corporate Publishing auf der IFRA Expo 2010 in Hamburg. Vom 4. bis 6. Oktober 2010 werden auf dem "Media Port" Medienentwicklungen diskutiert und erfolgreiche Praxisbeispiele vorgestellt.

Michael Heipel, Executive Director Supplier Services and Event Management bei WAN-IFRA, erläutert: "Der Media Port wird einen deutlichen Mehrwert für Besucher und Aussteller der IFRA Expo bieten. Ziel ist es, aktuelle erfolgreiche Publishing-Trends in verschiedenen Bereichen aufzuzeigen und die zugrunde liegenden Software- und Systemwelten darzustellen. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit dem FCP ein Programm zu dem wachsenden Segment Corporate Publishing auf die Bühne bringen können."

Orchestrierte Kommunikationskonzepte spielen heutzutage eine zunehmend größere Rolle und sind für eine wirksame Unternehmenskommunikation unerlässlich. "Erfolgreiche Corporate Publisher bieten ihren Kunden attraktive crossmediale Informationen und treten in einen intensiven Dialog mit ihnen. Die IFRA Expo zeigt alle Anwendungen, die solches crossmediales Publizieren möglich machen. Das FCP wird auf der Messe einen Überblick über spannende Neuentwicklungen bieten und die Möglichkeiten des Corporate Publishing als Geschäftsmodell für Agenturen und Verlage beleuchten," sagt Michael Höflich, Geschäftsführer des Forum Corporate Publishing.

Auf dem "Media Port" werden weitere Themen wie Mobile/E-Reading, Video und WebTV, Crossmedia Publishing-Strategien und Strategische Publishing-Allianzen sowie Innovative Anzeigenkonzepte im Mittelpunkt stehen.

Die Sonderveranstaltung "Corporate Publishing" findet am Mittwoch, dem 6. Oktober, von 10.30 bis 13 Uhr statt. Der Eintritt ist für Besucher der IFRA Expo kostenfrei. Die Moderation übernimmt Michael Höflich, der auch den Einführungsvortrag halten wird.

Aussteller der IFRA Expo können sich mit geeigneten Fallbeispielen ihrer Kunden für das Bühnenprogramm bei Michael Heipel bewerben, Telefon +49 6151 733-781, E-Mail michael.heipel@wan-ifra.org. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.ifraexpo.com.

Über WAN-IFRA

WAN-IFRA mit Sitz in Paris, Frankreich und Darmstadt, Deutschland, sowie Regionalbüros in Frankreich, Spanien, Schweden, Singapur und Indien, ist der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien und vertritt mehr als 18 000 Publikationen, 15 000 Online-Sites und über 3000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern. Die Organisation entstand durch den Zusammenschluss zwischen dem Weltverband der Zeitungen (WAN) und IFRA, der Research- und Serviceorganisation für die Zeitungsindustrie. (http://www.wan-ifra.org)
Diese Pressemitteilung posten:

Forum corporate publishing e.V.

Im Forum Corporate Publishing sind rund 100 CP-Anbieter aus dem deutschsprachigem Raum zusammengeschlossen. Sie bieten Dienstleistungen für alle Bereiche der Unternehmenskommunikation, von klassischen Printprodukten bis hin zu neuen elektronischen Medien. Das Forum ist Europas größte Vereinigung von Corporate Publishing-Dienstleistern und feierte 2009 sein 10-jähriges Verbandsjubiläum.


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer