Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 341124

Pack deine Zukunft an

Positive Perspektiven für den Ausbildungs- und Studienbeginn 2012/13!

(lifePR) (Karlsfeld bei München, ) Sie sind jung, motiviert und haben eine Ausbildung mit erstklassiger Perspektive gestartet: Peter durfte schon während seines dualen Studiums bei OBI Marktleitererfahrung sammeln, Daniel und Chris freuen sich bereits als Technik-Azubis in der Industrie über attraktive Gehälter und Veronika beginnt ein Schiffbaustudium in Hamburg, um ihre Traumkarriere starten zu können. Über diese und viele andere Erfahrungen auf dem Weg ins Berufsleben, berichtet das beliebte Karrieremagazin "5vor12 - Zeit zum Bewerben", das jetzt erscheint.

Neben der klassischen Lehre entscheiden sich immer mehr Schulabgänger für duale Studiengänge: 38 Prozent der Betriebe haben bereits Erfahrungen mit dieser Kombination aus Hochschulstudium und beruflicher Ausbildung gemacht und das Potenzial ist noch längst nicht ausgeschöpft. In der aktuellen Ausgabe der "5vor12 - Zeit zum Bewerben" ist dieses Thema deshalb ein Schwerpunkt in der Berichterstattung sowie im Ausbildungsangebot. In den 9 großen Ballungsräumen Deutschlands informieren die Regionalausgaben der "5vor12" über aktuelle Ausbildungs- und Studienplätze bei den Big-Playern aus Industrie, Handel und Versicherung, den Kreativ-Schmieden für Neue Medien sowie bei namhaften Hochschulen und Fachhochschulen.

Die "5vor12" präsentiert schon jetzt die neuesten Jobangebote für die Schulabgänger des kommenden Jahres. Die Schülerinnen und Schüler bekommen die brandaktuellen Magazine direkt und kostenfrei an ihre Schule geliefert oder können das Magazin kostenlos auf www.stuzubi.de bestellen. Neben ausführlichen Tipps und Checklisten für eine erfolgreiche Bewerbung, werden zukunftsweisende Branchen und Unternehmen vorgestellt. In Reportagen berichten Auszubildende und Studenten über ihren Alltag und ihre Karriereziele. Praktische Berufsspecials bieten einen Überblick zu den Eckdaten der beliebtesten Ausbildungsberufe. Zusätzlich gibt es natürlich einen umfangreichen Stellenteil, so dass sich die Schülerinnen und Schüler auch gleich bewerben können.

Parallel zu den Magazinen bieten das Internet die Möglichkeit, sich weitere Hintergrundinfos zu holen oder sich auch direkt zu bewerben: Unter www.stuzubi.de haben die User Zugriff auf rund 36.000 freie Ausbildungs- und Studienplätzen von über 1.200 Unternehmen und Institutionen.

In der aktuellen Ausgabe finden sich unter anderem folgende Artikel:

- Früh übt sich: Führungserfahrung in der Ausbildung - Wenn Azubis eine Abteilung leiten
- Technik bleibt Trend - Spezialisten für Maschinen und Geräte sind am Arbeitsmarkt gefragt
- Der 20.000 Kilo-Job -Bei der Ausbildung zum Großhandelskaufmann ist nichts unmöglich!
- Gute Karrierechancen im Handel - Wer kommunikativ ist und gerne anpackt, ist im Handel goldrichtig
- Iss was! - Krisensicher und kreativ arbeiten in der Lebensmittelbranche
- Berufe mit Herz und Verstand - Die Pflegebranche boomt und bietet sichere Arbeitsplätze
- Klar Schiff im Hamburger Hafen - Berufe in der Schifffahrt
- Gewinnspiel - Musical-Workshop bei der Stage School
Diese Pressemitteilung posten:

DIMA Werbe- und Verlags GmbH

Der DIMA-Verlag wurde 1993 von Dirk Marschall gegründet und hat sich seitdem zu einem der führenden Herausgeber von Magazinen und Online-Portalen für den Karrierestart entwickelt. Neben 5vor12 - Zeit zum Bewerben (in München aktuelle BERUFSCHANCE) erscheint bundesweit zweimal jährlich der Studien- und Berufsratgeber abiQ für Abiturienten und Fachabiturienten (Gesamtauflage 400.000 p.a.). Auf dem zugehörigen Online-Portal www.stuzubi.de sind stets mehr als 36.000 freie Ausbildungs- und Studienplätze zu finden. Persönlichkeiten aus Politik und Bildung, darunter Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, unterstützen den Verlag seit Jahren. Seit 2007 ist der DIMA-Verlag außerdem Medienpartner und Mitinitiator der bundesweiten Karriere-Messe Stuzubi - bald Student oder Azubi. Weitere Informationen unter www.stuzubimesse.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer