Samstag, 27. August 2016


Kraftvoll führen mit dem Pep der Wertschätzung

Team-stark, Selbstverantwortungs-fördernd, immer stress-freier

(lifePR) (Mainleus, ) Ist es Ihnen wichtig, nicht nur Ihre Ziele zu erreichen, sondern auch einen guten Flow und Arbeitsfreude dabei zu genießen, statt in Stress zu baden?

Dafür gibt es einen Geheimtipp:

Nutzen Sie die wirksamste Kraft der Welt für sich: Wertschätzung!

Das Erfolgsgeheimnis ist dreifach:
  1. Gesunde Selbstwertschätzung macht gesund, motiviert und kraftvoll. Sie ist ein „must-have“, um das eigene Potenzial zu entfalten. Kraftvolle Leiter wissen, was sie zu geben haben, aber auch, wo sie keine Kompromisse schließen werden!
  2. Ehrliche Wertschätzung fordert und fördert Ihre Mitarbeiter in ihre Höchstform, und das nachhaltig und wertschöpfend. Dies geschieht mit professionellen einfachen Tools. Krankenstand, Klatsch, Konflikte, Burnout und Mobbing nimmt merklich ab
  3. Sehr erfolgreiche Führungspersönlichkeiten sind zudem keine „Einzelkämpfer im To-Do-Listen-Abarbeiten“, sondern schätzen wertvolle Synergien mit anderen kompetenten Führungskräften und nutzen sie gezielt
Wie kann man sich so etwas vorstellen?

Hier ein Beispiel für die Kraft von (Selbst-)Wertschätzung, und für gezielte wertschätzende Konfliktbearbeitungs-Methoden:

Eine leitende Mitarbeiterin eines marktführenden Unternehmens wurde von ihrem Chef so geschätzt, dass er ihr und ihrer Kollegin eine Unterstützung in [email=iris.dick@wertschaetzer.com?subject=Bitte%20Whitepaper%20%22Wertschätzende%20Konfliktbewältigung%22%20kostenfrei%20zusenden]wertschätzender Konfliktbewältigung[/email] durch ein Führungskräfte-Coaching zur Verfügung stellte, denn die beiden drohten die ganze Abteilung mit ihrem „kalten Krieg“ lahmzulegen, und auch ein zentraler Kunde war schon in Mitleidenschaft gezogen worden.

Eine fundierte wertschätzende Erfolgsfaktoren-Analyse

brachte zutage, wie motiviert, versiert und identifiziert mit Ihrem Unternehmen diese Mitarbeiterin eigentlich war und was es brauchen würde, um dem drohenden Burnout „von der Schippe zu springen“ und wieder ungestört effektiv arbeiten zu können.

Die Hoffnung stieg, die Konflikte mit der Kollegin mit steigendem Selbstvertrauen aber auch.

Erst der wertschätzende Blick auf die vermeintliche „Hexe“ neben ihr und ein zurücktreten vom „Kriegsschauplatz“ auch gegenüber ihrem Chef, der unangenehm nachdrücklich ein sofortiges Ende der Kampfmaßnahmen forderte, und gar kein Verständnis dafür hatte, brachte die Wende:

Sie suchte ein sehr offenes mutiges Gespräch mit ihrem Chef und brachte

Wertschätzung statt Beschwerden

dort ein: Konkrete Vorschläge zur Verbesserung (hier der Urlaubs-vertretungs-Regelung) und Entzerrung der Situation gefielen dem Chef so sehr, dass er diesen Vorschlag annahm und die Umsetzung anordnete.
  • Seine Mitarbeiterin nun noch hundertprozentiger an seiner Seite.
  • Sie ist stolz auf ihre Selbstverantwortung und bringt sie zum Nutzen des Unternehmens ein, wo immer sie kann.
  • Von Burnout kann keine Rede mehr sein.
  • Der Krieg ist beendet. Alles läuft wieder – und besser als zuvor. Wertschätzung war stärker!
Wo man das alles „all inclusive“ erleben und zur Verfügung bekommen kann? Auf dem Wertschätzer-Event 2016 mit dem Titel „Erfolgreich in stürmischen Zeiten – Wirksam sein aus dem Auge des Sturms“

Auch der oben erwähnte Punkt 3. „Wertvolle Synergien nutzen“ ist dort verfügbar. Nach dem letztjährigen Event war der absolute Spitzenreiter in den Teilnehmer-Feedbacks die Aussage:
  • „Der Austausch mit den anderen Führungskräften und die best-practice-Beispiele waren klasse und haben mich sehr bereichert“
Ganze 100% der Befragten äußerten sich in dieser Weise.

Mehr dazu und Teilnehmerstimmen hier. Bis Ende Februar noch zum günstigen Frühbucherrabatt!
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer