Donnerstag, 08. Dezember 2016


Bruchsaler erneut „oberster Dachdecker Baden-Württembergs“

Hans-Peter Kistenberger im Amt des Landesinnungsmeisters bestätigt

(lifePR) (Karlsruhe, ) Im Rahmen der turnusmäßigen Vorstandswahlen beim 60. Landesverbandstag in Überlingen am vergangenen Wochenende wurde der Bruchsaler Hans-Peter Kistenberger zum 5. Mal wiedergewählt. Damit ist der 61-Jährige schon jetzt zu Beginn seiner sechsten Amtszeit dienstältester Landesinnungsmeister der baden-württembergischen Dachdecker.

Bereits von 1991 bis zu seiner ersten Amtsperiode ab 2000 hatte Kistenberger die Aufgaben des stellvertretenden Landesinnungsmeister inne. Zusätzlich bekleidete er von 1990 - 1996 das Amt des stv. Obermeisters, danach bis 2013 die des Obermeisters seiner "Heimatinnung" Karlsruhe. Aufgrund seines großen Engagements wurde Hans-Peter Kistenberger 2013 zum Ehrenobermeister der Innung ernannt.

In seiner Funktion als Landesinnungsmeister wurde er zudem als einziger Handwerker in den Beirat Süd der SV SparkassenVersicherung berufen.

Auch außerhalb des Handwerkslebens ist der Bruchsaler Dachdeckermeister und Betriebsinhaber kein Unbekannter: Im Kreistag des Landkreises Karlsruhe-Land vertritt Kistenberger die CDU als einer von insgesamt acht Kreisräten der Unionspartei.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Dachdeckerhandwerk Baden-Württemberg Landesinnungsverband

Der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg vertritt als berufsständische Organisation die Dachdecker-Innungsbetriebe in den zehn angeschlossenen Dachdecker-Innungen in Baden-Württemberg. Sitz des Verbandes ist in Karlsruhe.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer