Sonntag, 21. Dezember 2014


Endermologie – die Zellstimulation gegen Cellulite kommt exklusiv in die Kosmetikschule Schäfer

Endermologie® wird Bestandteil der Kosmetikausbildung. Das französische Unternehmen LPG, Weltmarktführer in der mechanischen Zellstimulation wird zusammen mit dem deutschen Generalimporteur K-Form und der Kosmetikschule Schäfer in Gießen erstmalig di

(lifePR) (Gießen, ) Die Cellulite, umgangssprachlich auch als Orangenhaut bekannt, kennzeichnet sich durch eine charakteristische Dellenbildung an der Hautoberfläche, die hauptsächlich im Bereich der Oberschenkel, Oberarme, Hüften und am Gesäß auftreten kann. Sie ist die Problemzone „Nummer 1“ und kommt auf Grund der weiblichen Bindegewebestruktur fast ausschließlich bei Frauen vor. Cellulite kann als Folge von Übergewicht und/oder schwachem Bindegewebe schon bei Teenagern auftreten. Mit zunehmenden Lebensjahren tritt die Orangenhaut bei 80 bis 90 Prozent aller Frauen in unterschiedlichen Ausprägungen auf.

Cellulite kann man mit konventionellen Maßnahmen wie fett- und kohlenhydratarmer Ernährung, Sport und Bürstenmassagen begegnet – Erfolgsaussichten sind dabei nicht immer vielversprechend. Zielgruppe zahlloser Karenzen, Diäten, Ernährungs- und Trainingsplänen sind fast ausschließlich Frauen. Bei ihnen lagert das Fettgewebe am Gesäß und an den Oberschenkeln schnell Fette ein, die eigentlich als Energiereserve während einer Schwangerschaft dienen. Dieser sinnvolle Mechanismus ist heute ein evolutionsbedingter Nachteil für den weiblichen Körper, da uns Nahrung in den Industrienationen immer zur Verfügung steht. Auch der Aufbau des weiblichen Bindegewebes begünstigt die Entstehung der Cellulite. Im Vergleich zum Bindegewebe eines Mannes dehnt es sich schneller aus. Vergrößern sich die Fettzellen, drücken sie die Haut zwischen den Kollagenfasern nach oben. Es entsteht die charakteristische Dellenbildung der Orangenhaut.

Das Thema Cellulite mit allen Problemzonen ist sicher so alt wie unsere Kulturgeschichte. Dabei kann der Orangenhaut seit einen viertel Jahrhundert erfolgreich begegnet werden. Endermologie ist das Zauberwort. Vor 25 Jahren entwickelte der französische Hersteller LPG eine der ersten natürlichen und nicht invasiven Methoden der apparativen Bindegewebsbehandlung.

Die Zellstimulation der LPG Endermologie beginnt am Ursprung des Problems - der Struktur des Bindegewebes. Sie baut durch eine Rollenmassage, dem sogenannten Roll’in und Roll’out, mechanisch Fettzellen ab. Je nach Rotationsrichtung und Geschwindigkeit der Rollen wird gezielt eine Hautfalte gebildet, die sich dem entsprechenden Behandlungsziel in ihrer Tiefe und Dicke anpasst. Mit der Roll’in, dem Schlankmacher werden Fibrosen, Adhäsionen, tiefliegende eingeschlossene Fette aufgeschlossen und bearbeitet. Roll’out dient der effektiven Straffung von empfindlicher, schlaffer Haut. Die von LPG patentierte Rollenmassage, auch als Lipomassage bekannt, regt die Blutzirkulation und den Stoffwechsel an. Die kollagenen und elastinen Fasern des subkutanen Bindegewebes sowie dort vorkommende Muskelfasern werden besser mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt und regenerieren. Die natürliche Funktion der Haut wird reaktiviert, gleichzeitig das Gewebe gestrafft und die Haut geglättet. Die Entschlackung wird angeregt und Schlackstoffe aus dem Gewebe gelöst. Therapiebegleitend sollte man viel Wasser zu sich nehmen, um dem Körper die Ausschwemmung der ungewünschten Stoffe zu erleichtern.

Endermologie ist bei der Behandlung von Cellulite ein Erfolgsgarant. Die hervorragenden Ergebnisse der Lipomassage wurden bis heute durch 105 wissenschaftliche Studien an anerkannten amerikanischen und europäischen Universitäten und Publikationen, u.a. durch Prof. Lafontan vom Französischen Institut für Gesundheitswesen und medizinische Forschung (INSERM), belegt. Auch die amerikanische Gesundheitsbehörde Food and Drug Administration (FDA) hat das Verfahren als wirksame Methode zur Behandlung von Cellulite und zur Straffung der Körperkonturen zugelassen.

Das französische Unternehmen LPG mit Vertretungen in 110 Ländern ist der Weltmarktführer in der natürlichen Zellstimulation. Über 200.000 Patienten werden täglich mit der LPG Technik weltweit mit Erfolg behandelt.

Ein wirkliches Novum für den Ausbildungsberuf Kosmetikerin ist nun in der Zusammenarbeit mit K-Form, dem LPG Generalimporteur Deutschland und der Kosmetik und Make-up Schule Schäfer entstanden. Der traditionsreiche Bildungsträger mit Kosmetikschulen in Frankfurt und Gießen bestätigt sich seit 1953 immer wieder mit innovativen Konzepten am Ausbildungsmarkt. Spätestens seit Mitte der 1990er Jahre zählen die privaten staatlich anerkannten Berufsfachschulen für Kosmetik zu den besten Adressen in Deutschland.

Endermologie ist nach Ansicht von Jessica Schäfer, der stellvertretenden Geschäftsführerin der Kosmetikschule Schäfer in Gießen, weltweit die einzig hochwirksame Methode der mechanischen Zellstimulation. Kennen gelernt hat die staatlich geprüfte Kosmetikerin die Endermologie bereits vor 10 Jahren, kurz nach ihrer Ausbildung, in führenden Kosmetikinstituten im Rhein-Main Gebiet. „Wir sehen uns als staatlich anerkannter Bildungsträger in der Pflicht, hochwirksame und innovative Technologien wie die Endermologie unseren Schülerinnen und Schülern während der Ausbildung zugänglich zu machen“ so Jessica Schäfer, „nur so stellen wir sicher, das wir die Bedürfnisse der Märkte nach bestmöglich ausgebildeten und hoch qualifizierten Kosmetikerinnen bedienen können.“

Durch die gelungene Zusammenarbeit mit LPG und dem Aschaffenburger Generalimporteur K-Form werden die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der Endermologie Bestandteil der praktischen Ausbildung zur Kosmetikerin. Damit ist die Kosmetikschule Schäfer in Gießen Deutschlandweit der einzige Bildungsträger in der Körper- und Schönheitspflege, der in Kooperation mit LPG und K-Form die gesellschaftliche Bedeutung der Endermologie erkannt hat, und sie in den Lehrplan der Kosmetikausbildung aufnimmt.

Informationen zu den Anwendungsmöglichkeiten der Endermologie erhalten Sie bei SKIN8 – Zentrum für Hautgesundheit in Gießen: www.SKIN8.de oder unter (0641) 5591960.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über Kosmetikschule Schäfer

Die Kosmetik und Make-up Schule Schäfer mit Schulungszentren in Frankfurt und in Gießen ist Hessens größte und älteste staatlich anerkannte Ergänzungsschule.

Die private Berufsfachschule unter der Leitung von Sevgi Schäfer und Thorsten Schäfer unterrichtet seit über 50 Jahren professionell und kompetent in allen Bereiche der Körper- und Schönheitspflege. Auf über 1500 qm Schulungsräumen stehen Ihnen 60 Dozenten aus allen Bereichen der kosmetischen Dienstleistungen als souveräne und erfahrene Ausbilder zur Seite. Lernen können Sie fast alles, was mit Kosmetik zu tun hat, so z.B. Ausbildungen in: Make-up Artist, Permanent Make-up, Kosmetikerin - staatlich geprüft, Kosmetikerin - berufsbegleitend, Fachkosmetikerin, Naildesign, Maniküre, Nail Art, Permanent Nail Art, med. Fußpflege, Sport- und Wellnessmassagen, Hot Stone oder Lomi Lomi Massage.

Im Oktober 2005 gründet Sevgi Schäfer mit der Famous Face Academy eine schuleigene Visagistenschule, die als einer der ersten Schulen in Deutschland eine einjährige Ausbildung zum Make-up Artist anbietet. Heute zählt die Famous Face Academy zu den besten Visagistenschulen in Europa.

Seit Oktober 2009 ist die Berufsfachschule zertifizierter Bildungsträger nach AZWV - d.h.: Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit für die Ausbildungen in Kosmetik, Make-up Artist, med. Fußpflege und Naildesign werden angenommen.

Seit Januar 2010 ist das Schulungszentrum Gießen offizieller "LCN Certified Trainer" der renommierten LCN Wilde Cosmetics Gruppe. Zertifiziert sind die Ausbildungen in Nail Design und Permanent Make-up, die nach den Vorgaben und den hohen Standards der LCN Wilde Cosmetics Gruppe unterrichtet werden.

Seit Januar 2011 sind die Kosmetikschulen Schäfer in Gießen offizielle Partnerschulen der 3TO GmbH. Seminare in der Spangentechnik Ausbildung werden nach den Vorgaben und Richtlinien von 3TO unterrichtet.

Seit Mai 2011 ist der Kosmetikschule Schäfer das Zentrum für Hautgesundheit SKIN8 angeschlossen. Die hoch qualifizierten Hautpflegeexperten der Kosmetikschule beraten lösungsorientiert bei Hautproblemen.

Im Oktober 2011 wird mit der Famous Face Agency, eine schuleigene Vermittlungsagentur für Make-up Artists und Hairdesigner mit Niederlassungen in Frankfurt/Main und Los Angeles, gegründet.

Im März 2012 wird das schuleigene Kosmetikinstitut SKIN8 – Zentrum für Hautgesundheit von dem US-amerikanischen Hersteller Dermalogica als bestes Deutsches Hautpflegeinstitut 2011 ausgezeichnet.

Seit Mai 2012 ist die Kosmetikschule Schäfer in Gießen Partnerschule vom weltweit größten Endermologie-Hersteller LPG und dessen Vertriebspartner K-Form. Die Endermologie und die Lipomassage werden als vorbildliche Methode bei mechanischer Zellstimulierung zur Rückbildung von Cellulite in den Lehrplan integriert.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer