Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 49258

Europäisch-Israelischer Dialog am 16./17. Juni 2008: Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier spricht Keynote

(lifePR) (Berlin, ) Unter den Gästen sind u. a. Bundeswirtschaftsminister Michael Glos und Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble / Im Vorfeld des internationalen Kongresses präsentieren sich israelische Medien-Start-Ups auf dem "Israel Innovation Day: Media"

Frank-Walter Steinmeier spricht am Dienstag, 17. Juni 2008, auf dem Europäisch-Israelischen Dialog über das Thema Zweistaaten-Lösung im Nahen Osten. Veranstalter des Europäisch-Israelischen Dialogs sind die Axel Springer AG und das Weidenfeld Institute for Strategic Dialogue. Bei dem hochkarätig besetzten internationalen Kongress am 16. und 17. Juni, der bereits zum 9. Mal im Axel-Springer-Haus in Berlin stattfindet, diskutieren rund 100 Teilnehmer in mehreren Gesprächsrunden über Fragen der aktuellen politischen Entwicklungen im Nahen Osten.

Im Vorfeld präsentieren sich fast zwanzig israelische Start-up-Unternehmen aus der Medienbranche auf dem "Israel Innovation Day: Media". Bei der Ausstellung in der Axel-Springer-Passage können sich Besucher über neueste Technologien und Geschäftsmodelle insbesondere im Bereich der Neuen Medien und Telekommunikation informieren. Anlässlich des 60. Jahrestages der Gründung des Staates Israel präsentiert sich hier die israelische Technologiewirtschaft mit Unterstützung von Axel Springer, der israelischen Botschaft und dem Israel Trade Center. Nach der Begrüßung der Gäste durch Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG, folgen Keynotes des israelischen Botschafters Yoram Ben-Zeev, der Vertreterin des israelischen Ministeriums für Industrie, Handel und Arbeit Rachel Roei und des Unternehmers Yossi Vardi.

Der Europäisch-Israelische Dialog gehört zu den angesehensten Veranstaltungen, die sich mit dem Nahost-Friedensprozess und dem Verhältnis zwischen den USA, Europa und Israel beschäftigen. Zu den Rednern und Gästen gehören dieses Jahr neben Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier auch Bundeswirtschaftsminister Michael Glos, die Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland Charlotte Knobloch, Innenminister Wolfgang Schäuble und der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer. Ebenfalls unter den Rednern sind der italienische Außenminister Franco Frattini, der tschechische Außenminister Carel von Schwarzenberg und der israelische Industrieminister Eliyahu Yeshai.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer