Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130333

Eislaufen in der Karibik - Dank Tiroler Eistechnik!

Auf der Oasis of the Seas, dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt!

(lifePR) (Reutte/Fort Lauderdale, ) Am 11. November wird das größte und teuerste Kreuzfahrtschiff der Welt im Heimathafen Fort Lauderdale in Florida eintreffen. 361 m lang, 47 m breit. Mit der Höhe von 62 m ist die Oasis of the Seas so hoch wie ein 18 stöckiges Gebäude. 6300 Passagiere und 2100 Crewmitglieder finden im Hochhaus auf See Platz. Das Freizeitangebot an Bord ist ebenfalls gigantisch. Es umfasst unter anderem zwei Kletterwände, vier Swimmingpools, sieben Erlebniswelten, Bowlingbahnen, 24 Restaurants und eine Kunsteisbahn!

„Die Eisbahn auf der Oasis of the Seas ist multifunktional und ganzjährig in Betrieb. Jeden Abend findet darauf eine Show von „Holiday on Ice“ statt. Zwischenzeitlich steht die Eisbahn dem Publikums Eislauf zur Verfügung...“ schwärmt Bernd Lechner, AST Projektleiter über „seine“ Eisbahn auf hoher See.

Das Tiroler Unternehmen AST ist nicht nur Marktführer sondern auch Innovationsführer in Sachen Eis in Europa. Innovative Konzepte wie z. B. der AST Skateway, ein Eiswanderpfad ergänzen das Eisbahnangebot von AST. „Mit einem AST Skateway können tolle Linienführungen umgesetzt werden, eine ganz neue Welt eröffnet ich somit den Eisläufern…“ freut sich Manfred Fink, Geschäftsführer von AST.

Über 2600 Eisbahnprojekte wurden in den letzten 10 Jahren in 40 Ländern der Welt realisiert. Von Wien, bis Mailand, Paris, Moskau stehen AST Eisbahnen zum Eislaufen bereit. Und ab dem 11. November werden Passagiere der Oasis of the Seas auf Schlittschuhen die Karibik erobern!
Diese Pressemitteilung posten:

AST Eis- u. Solartechnik GmbH

Pro Saison werden von AST über 135.000 m² Eisbahnen vermietet; 260 Eisbahnen in ganz Europa sind im Einsatz!

AST beschäftigt am Standort Reutte 45 Personen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer