Dienstag, 06. Dezember 2016


Schwere Erkrankung rechtfertigt keine Kündigung

(lifePR) (Düsseldorf, ) Wer aufgrund einer schweren Erkrankung lang angemietete Geschäftsräume nicht nutzen kann, hat aufgrund der Erkrankung dennoch kein Recht zur fristlosen Kündigung. Laut ARAG trägt der Mieter das persönliche Verwendungsrisiko für die Mieträume, auch wenn er langfristig angemietete Räume aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr nutzen könne (OLG Düsseldorf I 24 W 53/08).
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer