Samstag, 03. Dezember 2016


Hund ist kein Kind

(lifePR) (Düsseldorf, ) Dass Hunde nicht mit Kindern gleichzusetzen sind, möchten viele Tierbesitzer nicht einsehen. So verlangte auch eine Arbeitslosengeld-II-Empfängerin mehr finanzielle Unterstützung, da sie schließlich einen Vierbeiner zu betreuen habe und setzte dies in ihrer Klage mit dem Zusammenleben mit einem Kind gleich. Das mit dem Fall betraute Sozialgericht konnte sich dieser Einschätzung jedoch nicht anschließen, wissen ARAG Experten. Denn bei einem Haustier handelt es sich nicht um eine weitere Person. Somit rechtfertigt die Tierleidenschaft bei Hartz-IV-Empfängern weder den Erhalt von mehr Geld noch den Anspruch auf eine größere Wohnung (SG Dessau-Roßlau, Az.: S 4 AS 652/08).

Download des Textes unter: www.arag.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer