Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 49624

Spitzenforscher in Freiburg

Humboldt-Forschungspreisträger an der Albert-Ludwigs-Universität

(lifePR) (Freiburg, ) Folgende Wissenschaftler wurden in diesem Jahr mit dem Humboldt-Forschungspreis ausgezeichnet und werden als Gastwissenschaftler an der Albert-Ludwigs-Universität arbeiten:

Prof. Dr. Rudolf Bernet, Belgien, Fachgebiet Geschichte der Philosophie, wird bei Prof. Dres. Hans-Helmuth Gander und Günter Figal am Philosophischen Seminar I zu Gast sein.

Prof. Dr. Marc Jean Yor, Frankreich, Fachgebiet Wahrscheinlichkeitstheorie und Stochastik wird bei Prof. Dr. Ernst Eberlein, Institut für Mathematische Stochastik, arbeiten.

Der Gastgeber für Prof. Dr. Robert F. Murphy, USA, Fachgebiet Informatik in Naturwissenschaft und Technik, wird Prof. Dr. Klaus Palme, Institut für Biologie II - Zellbiologie sein.

Prof. Dr. Patrick Cousot, Frankreich, Fachgebiet Informatik, wird als Gastwissenschaftler am Institut für Informatik bei Prof. Dr. Andreas Podelski arbeiten.

Die Alexander von Humboldt-Stiftung verleiht jährlich bis zu 100 Humboldt-Forschungspreise an international anerkannte Wissenschaftler aus dem Ausland. Die Preisträger werden eingeladen, selbst gewählte Forschungsvorhaben in Deutschland mit Fachkollegen für einen Zeitraum von insgesamt sechs bis zwölf Monaten durchzuführen. Der Preis ist mit jeweils 60.000 Euro dotiert.

Mit diesem Preis honoriert die Humboldt-Stiftung auch die internationale Anerkennung des wissenschaftlichen Profils der Albert-Ludwigs-Universität und belegt ihre Attraktivität für internationale Spitzenwissenschaftler.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer